Juniorenabteilung

B-Jugend feiert Kantersieg

 

Nach sechswöchiger Vorbereitung startete unsere B1 am letzten Freitag in die Rückrunde. Die Vorbereitung verlief aufgrund der Grippewelle teilweise etwas schleppend, war aber dennoch erfolgreich, denn die Mannschaft machte einige Fortschritte. Auch die absolvierten Testspiele verliefen positiv. Obwohl es bei der A-Jugend des FC Singen 04 und bei dem Bezirksligisten DJK Singen knappe Niederlagen gab, setzte die Mannschaft die Vorgaben um und zeigte gute Spiele. Der letzte Test gegen die SG Volkertshausen, ebenfalls ein Bezirksligist, konnte zum Abschluss der Vorbereitung gewonnen werden und man holte sich damit noch das nötige Selbstvertrauen für den Rückrundenstart.

So reiste man zum direkten Tabellennachbarn, dem Tabellendritten SV Litzelstetten. Das Ziel war klar, unsere B1 wollte nicht nur die Punkte mit nach Hause nehmen, sondern auch ein Ausrufezeichen setzen um nochmal in den Kampf um die Tabellenspitze eingreifen zu können. Deshalb wollte man von der ersten Minute an dem Gegner unsere Spiel aufdrücken und ihm zu keiner Zeit das Gefühl geben, das für Ihn heute etwas zu holen ist. Nach 11 Minuten und ersten guten Chancen, erzielte Pascal König das 1:0 nach einer Ecke und eröffnete somit den Torregen. Es war ein besonderes Tor, da es für Pascal König das erste Pflichtspiel diese Saison war, nach seiner Verletzung in der Sommervorbereitung. In der Folge spielte die Mannschaft den Gegner schwindlig und baute die Führung bis zur Halbzeit bis auf 6:0 aus. Auch in der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft nicht genug und schoss weitere fünf Tore. Dem Gegner gelang kurz vor Ende noch der Ehrentreffen. Es war mehr als ein gelungener Auftakt, aber nichtsdestotrotz darf man sich nicht auf dieser Leistung ausruhen, sondern muss nun weiter dranbleiben, denn am Donnerstag geht es bereits mit dem Pokalviertelfinale weiter.

Torschützen:Pascal König (2x), Jan Dastan (2x), Tobias Mohr (2x), Alessandro Mac-Nelly (2x), Simon Rankl, Julian Wick, Fabian Martin.

 

Mannschaftsfoto der B1 beim letzten Testspiel gegen die SG Volkertshausen.
Hintere Reihe von links: Louis Schlatter, Fabian Martin, Pascal König, Simon Rankl, Daniel Mertke, Nico Hudel,
Jan Dastan, Sergio Trappani, Jan Hägele, Joshua Kamphus
Vordere Reihe von links: Tobias Mohr, Timo Mohr, Julian Wick, Federico Mac-Nelly, Konstantin Boos,
Titus Steidle, Tim Mayer, Luca Talhoff
es fehlen: Velten Kissmehl, Alessandro Mac-Nelly

 

Juniorenabteilung

D1 - Junioren: Raus mit Applaus

 

In der Vorschlussrunde kam auch für die letzte verbliebene Jugendmannschaft das Aus bei den Bezirksmeisterschaften. Gleich mit vier höherklassigen Gegnern bekam man es zu tun, schlug sich dabei aber mehr als wacker. Gleich im ersten Spiel traf man auf einen der Topfavoriten um die Bezirksmeisterschaft, den SC Konstanz-Wollmatingen. Trotz ansprechender Leistung musste man sich mit 0:3 geschlagen geben und erkennen, dass auf diesem Niveau auch kleine Fehler sofort bestraft werden. Die beiden folgenden Spiele konnte man jeweils gewinnen, so dass es im letzten Spiel um Platz zwei in der Gruppe ging. Ein unentschieden hätte dafür bereits gereicht. Lange sah es nach diesem Remis aus, ehe man doch noch das 0:1 hinnehmen musste. So landete man schließlich auf Platz 3, ließ dabei aber hoch gehandelte Teams wie den Bezirksligisten SV Mühlhausen und auch den SV Allensbach klar hinter sich. Bei insgesamt 16 Spielen gingen die SG-Jungs 11 mal als Sieger vom Platz, bei vier Niederlagen und einem unentschieden. Nun gilt die Konzentration wieder der Vorbereitung auf die Rückrunde.

Juniorenabteilung

D1 Junioren feiern im Tropilua

 

Den Abschluss einer gelungenen Hinrunde feierten die D1 Junioren im Tropilua. Und die Jungs können tatsächlich zufrieden sein. Das Team ist nicht nur so ziemlich das jüngste Team der Liga - es ist sogar als einziges Team ungeschlagen. Lediglich zwei unentschieden - alle anderen Spiele wurden recht  souverän gewonnen. Die meisten geschossenen Tore, die wenigsten Gegentore. Dies ist eine Bilanz, die bemerkenswert ist. Eigentlich war man in die Saison gestartet, um erst einmal zu lernen. Nun ist man 4 Punkte hinter der Tabellenspitze - darf aber noch zwei Nachholspiele absolvieren. Nun will man natürlich den körperlich deutlich stärkeren Gegnern so lange wie möglich das Leben schwer machen und mal sehen, was dann dabei herauskommt. Besonders hervorzuheben ist der Trainingsfleiß der Spieler. In der gesamten Hinrunde fehlte nicht ein einziges Mal ein Spieler unentschuldigt im Training. Auch in der Hallenrunde geht es erfolgreich weiter. Die ersten beiden Runden hat man souverän überstanden. Noch eine Hürde ist zu überspringen, dann wäre man tatsächlich in der Finalrunde. Natürlich strebt man immer das Maximale an. Aber schon jetzt kann auch die Hallenrunde als Erfolg gewertet werden. Das Trainerteam bedankt sich sehr herzlich beim Tropilua-Team für die großzügige Preisgestaltung beim Jahresabschluss. Ein ganz besonderer Dank auch an die Eltern und natürlich auch an die Spieler.

 

Juniorenabteilung: E-Jugend

 

Die E-Jugend bestritt am Wochenende das Vorschlussrunden-Turnier der Hallenbezirksmeisterschaften, für das man sich in 3 vorangegangenen Turnieren qualifizieren konnte. Das Feld war der Runde entsprechend stark besetzt. Mit einem 4:0 gegen Volkertshausen startete man toll ins Turnier, musste dann aber die Überlegenheit der Favoriten aus Konstanz und Radolfzell mit hohen Niederlagen anerkennen. Nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen Bermatingen konnte mit einer starken Leistung zum Abschluss noch ein 2:0 Sieg gegen die bis dahin ungeschlagenen Litzelstettener herausgespielt werden.

Das bedeutete Platz 4 in der Gruppe und damit in der Endabrechnung ein Platz unter den besten 15 von gestarteten 120 Mannschaften. Eine tolle Leistung!

Juniorenabteilung

D1 gewinnt in Gailingen

 

Eine ganz schwache erste Halbzeit zeigten die D1-Junioren in Gailingen. Die Gastgeber gingen mit großem Einsatz zu Werke. Genau diesen Einsatz und die Zweikampfstärke ließen die SG Jungs zunächst vermissen. Dem überragenden Schlussmann Paul Bildmann war es zu verdanken, dass Hilzingen nicht in Rückstand geriet. In der 18. Minute landete der Ball nach einem Traumpass von Stefan Haselwander bei Marco Sicken. Dieser bediente mit viel Übersicht den völlig freistehenden Elias Christiansen, der überlegt zur Führung einschoss. Das war auch der Halbzeitstand. Völlig verwandelt kam die Mannschaft aus der Pause. Noch in der 1. Minute der 2. Halbzeit bediente der herausragende Steven Joos Marco Sicken. Dieser legte ab auf Jonas Sailer, der souverän das 2:0 erzielte. Eine MInute später krönte Steven Joos seine Leistung mit dem 3:0. Nun schien das Spiel gelaufen. Doch Gailingen gab nicht auf und verkürzte nur zwei Minuten später auf 3:1. Doch der SG-Express war nicht mehr aufzuhalten. Mit einem abgefälschten Schuss gelang Jonas Sailer sein zweiter Treffer. Stefan Haselwander, Elias Christiansen und nochmals Steven Joos besorgten den Endstand von 7:1. Damit rückt die junge Hilzinger Truppe überraschend auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Juniorenabteilung

D1 schlägt Tabellenführer

 

Welche Serie würde reißen? Das war die Frage vor dem Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Markelfingen. Hilzingen hatte bis dahin alle Heimspiele gewonnen und lediglich auswärts zwei Mal Remis gespielt. Markelfingen war sogar in jedem Spiel als Sieger vom Platz gegangen. Von Anpfiff an übernahm Hilzingen das Kommando und ging bereits in der 3. Minute nach einem Eckball durch eine Direktabnahme von Jonas Sailer in Führung. Einige Chancen folgten und in der 11. Minute war es Steven Joos, der das überfällige 2:0 erzielte. Nun erhöhten die Gäste aus Markelfingen zwar den Druck, versuchten es aber immer wieder recht umständlich mit Einzelaktionen. Hilzingen agierte mannschaftlich geschlossener und erhöhte noch vor der Pause durch Elias Christiansen und zwei weitere Tore von Steven Joos auf 5:0. Nach dem Wechsel spielte die junge Hilzinger Truppe weitestgehend souverän. In der Nachspielzeit erzielten die Gäste lediglich noch den Ehrentreffer.

B-Jugend

Die B-Jugend bedankt sich herzlich bei seinen großzügigen Sponsoren für zwei neue Trikotsätze und  Aufwärmshirts!

Sponsoren:

  •         Vitaminmarkt Staufenhof
  •         Sauter Putz & Farben / Gerüstbau / Hebebühnen
  •         Maria Fazzari vom Gradmann Kosmetik-Institut Singen  

 

 

 

Juniorenabteilung

B-Jugend schafft Pokalüberraschung

 

Es war Mittwochabend, die Flutlichter waren an, es war Pokalzeit. Unsere B1 hatte die SG DJK Singen zu Gast. Der Gegner spielt in der Bezirksliga und steht dort aktuell auf dem vierten Tabellenplatz. Somit waren die Rollen auf dem Papier klar verteilt. Aber unsere B1 ist bisher in der gesamte Saison ungeschlagen, deshalb wollte man sich nicht schon vor dem Spiel ergeben, sondern ganz im Gegenteil, dem Gegner das Leben schwer machen und auf heimischen Grund ins Viertelfinale einziehen. Der Beginn war etwas nervös, somit hatte der Gegner spielerische Vorteile. Doch mit dem ersten Angriff konnte die SG, nach einem sehr schönen Konter, das erste Tor erzielen. Es zählte aber leider nicht, der Schiedsrichter wollte eine Abseitsposition erkannt haben. So stand es weiter 0:0 bis in der 8 Minute der Gegner in Führung ging. Auch in der Folge war DJK Singen überlegen und erspielte sich zwei weitere gute Chancen. Nach ca. 20 Minuten war dann aber auch beim letzten Spieler die Nervosität verflogen und unsere Mannschaft fand immer besser ins Spiel. Es war nun eine ausgeglichene Partie. In der 26 Minute fiel dann der Ausgleich. Nach einem langen Ball von Sergio Trapani setzte Tobias Mohr dem bereits verloren geglaubtem Ball nach, überrannte den Verteidiger und lupfte den Ball aus spitzem Winkel ins Tor, ein Weltklasse Treffer! Nun hatte man Blut geleckt und übernahm mehr und mehr das Spiel. In der 30. Spielminute setzte sich wiederum Tobias Mohr gegen mehrere Verteidiger durch und brachte den Ball scharf in den 5-Meter Raum, wo ein gegnerischer Spieler den Ball ins eigene Tor lenkte. Somit war das Spiel gedreht! Die zweite Halbzeit startete dann perfekt, man hatte das Spiel weiterhin im Griff und konnte nach einem schönen Konter und dem Tor von Jan Dastan die Führung, bereit in der 46 Minute, ausbauen. Aber es kam noch viel besser, denn nur zwei Minuten später erzielte Kapitän Fabian Martin das 4:1. Nun mussten noch die knapp letzten 35 Minuten überstanden werden. Man wusste, dass unsere Mannschaft nun einen Sturmlauf des Gegners erwarten würde, denn der Gegner nahm diese Spiel sehr Ernst und war in Topbesetzung aufgelaufen, außerdem besitzt die DJK die Beste Offensive der Bezirksliga mit 34 Toren aus 7 Spielen. Aber unser Team stand an diesem Tag einfach unglaublich Gut. Der Gegner konnte in der 60. Minute lediglich auf 4:2 verkürzen. Aber auch diese brachte die SG nicht aus der Ruhe, sie stellten die Räume gut zu und erstickten jeden weiteren Angriff des Gegners bereit im Keim. Aber nicht nur dass, man erspielte sich auch noch einige eigene Chance, welche teilweise fahrlässig vergeben wurden. So siegte man am Ende hoch verdient mit 4:2 und zog ins Viertelfinale ein. Hier erwartet man die SG Liptingen, dieses Spiel findet allerdings erst nächstes Jahr im März statt. Der Mannschaft kann man nur ein ganz großes Lob aussprechen für diese Leistung und den Sieg über eine Topmannschaft aus der Bezirksliga. Mit diesem Sieg ist man nicht nur ins Viertelfinale eingezogen, sondern hat auch eindeutig bewiesen, welche Qualität in der Mannschaft steckt.

Juniorenabteilung

D1 mit Remis im Verfolgerduell

 

Die E1 spielte bei Centro Portugues Singen. Die Umstände waren nicht optimal, da der Heimverein aus Unwissenheit das Spielfeld 11m zu schmal abgesteckt hatte und der Platz durch den starken Regen sehr tief war. 2 Doppelschläge mit je 2 Toren in 2 Minuten in der Mitte und ganz am Ende der ersten Halbzeit sorgten für eine komfortable 4:0 Führung. In der zweiten Halbzeit wurde Centro stärker worunter der Spielfluss bei der SG deutlich litt. Nach dem der Gegner zwischenzeitlich auf 5:3 herangekommen war, drohte das Spiel nochmal eng zu werden, ehe unsere Jungs gegen Ende ganz cool 2 Tore zum 7:3 Endstand nachlegten.

Ein packendes Spiel zweier sehr guter Mannschaften sahen die zahlreichen Zuschauer bei dem Gastspiel der D1 in Konstanz. Beim Anblick der beiden Mannschaften dachten einige Zuschauer aber wohl eher, sie seien in der Fernsehsendung "Klein gegen groß" gelandet, als beim Spiel zweier D-Jugendmannschaften. Auf der einen Seite die Gastgeber aus Konstanz, die komplett dem älteren Jahrgang angehörten und auf der anderen Seite die junge Hilzinger Truppe - körperlich klar unterlegen. Und der Tabellenzweite aus Konstanz legte los wie die Feuerwehr. Die ersten Minuten gehörten den Gastgebern und Hilzingen konnte froh sein, diese Phase ohne Gegentor überstanden zu haben. Doch dann kamen die SG-Jungs immer besser ins Spiel und hatten zwei Großchancen durch Elias Christiansen, dessen erster Schuss vom Torhüter überragend zur Ecke geklärt wurde, während der zweite Schuss haarscharf am Pfosten vorbeiflog. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Genauso Temporeich wie in der ersten Hälfte, ging es in der zweiten Hälfte weiter. Hilzingen ging couragiert in die Zweikämpfe und ließ immer wieder seine spielerische Klasse aufblitzen. Nach einer schönen Flanke durch Steven Joos hatte erneut Elias Christiansen den Führungstreffer auf dem Fuß, traf den Ball aber nicht richtig. In der 44. Minute dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung der Gastgeber. In der Vorwärtsbewegung wurde ein Ball unglücklich verloren, die ansonsten sehr sattelfeste Abwehr war für einen Moment unsortiert und Paul Bildmann im Hilzinger Tor ohne Chance. Doch Hilzingen gab nicht auf und wurde 2 Minuten später mit dem Ausgleich nach einer Direktabnahme von Elias Christiansen belohnt. Am Ende gab es ein Unentschieden in einem rasanten Spiel, das keinen Verlierer verdient gehabt hatte.

Juniorenabteilung

Zu einer gemischten Ausbeute kam die E-Jugend am Kirchweih-Wochenende. Erst durfte sich die E2 mit der E1 der DJK Singen messen. Leider verlief das Match etwas einseitig zugunsten der Singener. Unsere Kicker konnten in der ersten Hälfte der Dynamik und körperlichen Überlegenheit einiger Singener nicht viel entgegensetzen und lagen zur Pause mit 0:6 zurück. In der 2. Hälfte war Singen immer noch überlegen, doch Hilzingen gestaltete das Spiel nun offener und kamen zum verdienten Ehrentreffer beim Endergebnis von 1:9.

Im Anschluss spielte die E1 gegen die E1 des FC Rielasingen-Arlen mit genau umgekehrtem Spielverlauf. Von Beginn an zeigten unsere Jungs wer der Herr im Haus ist und durch schön herausgespielte Tore lag man zur Halbzeit schon 6:0 vorne. In Hälfte 2 wurden dann die vielen Chancen nicht mehr konsequent genutzt und der Gegner kam sogar noch zu 2 Toren. Am Ende stand ein hochverdientes 9:2 zu Buche, durch das man nun mit dem Tabellenzweiten Südstern Singen nach Punkten gleichziehen konnte.

Mit 6:0 gewannen die D1-Junioren das Heimspiel gegen die SG Böhringen. Nach einem zerfahrenen Beginn kam das ersatzgeschwächte Team besser ins Spiel und ging in der 11. Minute durch Elias Christiansen verdient in Führung. Nur vier Minuten später stand nach einem herrlichen Pass von David Bracher Marvin Bayer frei vor dem Tor und legte mit viel Übersicht uneigennützig auf Elias Christiansen ab, der mühelos zum 2:0 einschob. Die Gäste fanden gegen die starke Abwehr mit Luca Häringer und Ron Sowislo keine Mittel, so dass Torhüter Paul Bildmann mehr als Anspielstation, denn als Torhüter gefordert war. Kurz vor der Pause war es dann ein gefährlicher Eckball von Marco Sicken, den ein Gästespieler auf der Torlinie stehend beim Versuch zu klären ins eigene Tor abfälschte. So ging es mit 3:0 in die Pause. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff gelang Elias Christiansen nach einer sehenswerten Kombination über Pascal Hug und Marco Sicken das 4:0. Marco Sicken war es schließlich, der nach schöner Vorlage von Lars Krippents vor dem starken Gästetorhüter auftauchte und kaltschnäutzig auf 5:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte schließlich Jonas Sailer, der seine überzeugende Leistung mit einem sehenswerten Distanzsschuss zum 6:0 krönte. Die junge D1 zeigte einige schöne Spielzüge, dominierte das Spiel über die gesamte Spielzeit und gewann auch in dieser Höhe verdient. Am kommenden Wochenende geht es nun gegen einen der Meisterschaftsfavoriten nach Konstanz. Man darf gespannt sein, wie sich das junge Team dort schlägt.

Juniorenabteilung

B1 übernimmt den zweiten Tabellenplatz

Am Montagabend trat unsere E1 Im Nachholspiel zu Hause gegen den TSV Überlingen am Ried an. Das Spiel begann turbulent, da schon der erste Angriff direkt nach Anpfiff zu einer hochkarätigen Torchance für die Gäste führte, die aber durch den starken Hilzinger Torhüter vereitelt werden konnte. Im direkten Gegenzug gelang dann das 1:0, immer noch in der 1. Spielminute. Hilzingen war in der Folge deutlich dominierend und erzielte nach 10 Minuten das 2:0. Zwei Pfostentreffer verhinderten eine deutlichere Führung, ehe gegen Ende der ersten Halbzeit die Konzentration und damit auch das Positions-Spiel nachliess und der Gegner wiederholt zu guten Chancen kam. Glücklicherweise konnte er nur eine davon nutzen und so ging es mit einer knappen 2:1 Führung in die Pause. In Halbzeit zwei begann das Spiel als offener Schlagabtausch auf gutem Niveau, bei dem Hilzingen aber zusehends das Übergewicht gewann. Die Gäste blieben aber auch nach dem zwischenzeitlichen 4:1 für Hilzingen immer wieder gefährlich und kamen auch noch zu Toren. Erst in den letzten Minuten ging Überlingen ein bisschen die Puste aus, sodass Hilzingen auf ein 8:3 Endergebnis erhöhen konnte.

Juniorenabteilung

D1 feiert "Doppelsieg"

Gleich zwei Mal hatte die D1 Grund zur Freude: unter der Woche konnte man gegen die Gäste vom TV Konstanz den Einzug ins Achtelfinale im Bezirkspokal feiern. Vom Anpfiff an übernahm Hilzingen das Kommando. Die Gäste kamen kaum bis zur Mittellinie, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. In der 18. Minute war es dann so weit: nach einem Eckball war es der sehr gut aufspielende Jonas Sailer, der mit einer Direktabnahme von der Strafraumgrenze dem Torhüter der Gäste keine Chance ließ. Doch im direkten Gegenzug kamen diese nach einem abgefälschten Schuss völlig überraschend zum Ausgleich. Elias Christiansen war es schließlich, der noch vor der Pause mit einem Doppelschlag die beruhigende 3:1 Pausenführung erzielte. Mitte der zweiten Hälfte war es erneut der überragende Elias Christiansen, der mit seinem dritten Treffer die Vorentscheidung besorgte. Nun wurden die Gäste von der flinken Offensive der Hilzinger teilweise schwindlig gespielt. Typisch dafür das 5:1, als Marco Sicken drei Spieler auf engstem Raum düpierte und erfolgreich abschloss. Der Anschlusstreffer zum 5:2 war für die Gäste nur noch Ergebniskosmetik.

Juniorenabteilung

Am Sonntag empfing die B1 den BSV Nordstern Radolfzell. Nach dem sehr unglücklichen Unentschieden in der Vorwoche wollte man dieses Wochenende wieder einen Dreier einfahren und vor allem die Ladehemmungen aus den ersten beiden Spielen überwinden. Genau mit dieser Einstellung betrat man den Platz und war über weite Strecken der ersten Halbzeit die dominierende Mannschaft. Deshalb ging man mit einer verdienten 2:0 Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit traten unsere Jungs noch dominanter auf und ließen keine Zweifel aufkommen, wer heute den Sieg holt. So gewann man am Ende hochverdient mit 6:1. Die Tore erzielten Tobias Mohr (2x), Sergio Trapani (2x), Fabian Martin und der nach 4-wöchiger Verletzungspause zurückgekehrte Julian Wick. Endlich schaffte es die Mannschaft, ihre Chance in Tore umzumünzen, nun möchte man dies im am Mittwoch stattfindenden Pokalspiel gegen Italiana Singen fortsetzten. Nachdem man in der Vorwoche etwas Pech mit den Schiedsrichterentscheidungen hatte, muss man dem Schiedsrichter der Partie ein Lob auszusprechen, er hatte das Spiel über die gesamte Zeit im Griff, trotz der teilweise sehr aggressiv auftretenden Gegner.

Juniorenabteilung

Die B1 bestritt ihr zweites Saisonspiel bei der SG Überlingen a.R. 2, welche ebenfalls ihre Auftaktpartie gewonnen hatte. Trotz des verletzungsbediengten Ausfalls von vier Stammspielern zeigte unsere B-Jugend in der ersten Halbzeit was sie kann und war die klar Tonangebende Mannschaft auf dem Feld und das obwohl der Gegner seine Mannschaft mit Spieler aus dem Bezirkligateam ergänzt hatte. Trotz dieser klaren Überlegenheit konnte die SG Riedheim nur mit einer 1:0 Führung in die Pause geben. Das Tor erzielte Sergio Trapani nach einem Mustergültig vorgetragenen Angriff. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel sehr ruppig, da beim Gastgeber merklich die Kräfte nachließen und diese sich oft nur noch mit einem Foul zu helfen wussten. Dies unterband der Schiedsrichter leider nicht, welcher am heutigen Tag sehr sparsam mit seinen Karten um ging. Unsere Jungs waren weiterhin die Spielbestimmende Mannschaft vergaben aber eine um die andere 100 %ige
Chance oder wurde teilweise unfair vom Gegner daran gehindert. Auch der Gästetorhüter wuchs an den Tag über sich hinaus und hielt alles was auf sein Tor kam, auch wenn er in der 55 Minute, nach einer eindeutigen Notbremse an Tobias Mohr nicht mehr auf dem Platz hätten stehen dürfen, dafür aber nur die Gelbe Karte sah. Der fahrlässige Umgang mit den Chancen wurde dann leider in der 71 Minute vom Gastgeber bestraft, der nach einem Konter das 1:1 erzielte. Auch in der dieser Situation übersah, der an diesem Tag sehr unglücklich agierende Schiedsrichter, die deutliche Abseitsposition des Gästestürmers. Unsere Mannschaft versuchte in der Folge noch einmal alles das Siegtor zu erzielen, aber das Glück im Abschluss blieb ihnen verwehrt und das Spiel endete unentschieden. Trotz vieler Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, ist man am Ende selbst Schuld an dem Punktverlust, da man es verpasste einige der vielen sich bietenden Chancen zu verwerten.

Juniorenabteilung

D1 startet mit Kantersieg

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 14:0 Heimsieg startete die D1 gegen den FC Singen in die neue Saison. Vom Anpfiff an übernahmen die Gastgeber das Kommando und gingen in der 7. Minute folgerichtig in Führung. Trotz drückender Überlegenheit gelang es zunächst nicht, weitere Tore zu erzielen. In der 18. Minute dann ein erster Warnschuss auf das von Paul Bildmann souverän gehütete Tor der SG Hilzingen. Nur wenige MInuten später gelang dem Gastgeber ein Doppelschlag und noch vor der Pause das 4:0. Dennoch konnte man mit dieser Halbzeit nicht zufrieden sein, wenn man das spielerische Potenzial der Mannschaft kennt. Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit legte die SG Hilzingen los wie die Feuerwehr und schoss binnen 5 Minuten 4 Tore. Die Gäste waren nun in allen Belangen unterlegen. Die Abwehr mit Jannik Stephan und Luca Häringer stand souverän, davor machten abwechselnd Stefan Haselwander, Kapitän Marvin Bayer, Jonas Sailer, Pascal Hug und Leander Bürgermann mächtig Dampf und die variable Offensive mit Marco Sicken, David Bracher, Elias Christiansen und Steven Joos stürzte die Gäste von einer Verlegenheit in die Nächste. Allerdings gilt es zu berücksichtigen, dass der Gegner sicherlich zu schwach war, um eine echte Standortbestimmung darzustellen. Dennoch freut man sich über einen gelungenen Saisonstart. Die Tore zum 14:0 Endstand erzielten: Elias Christiansen (4), Marco Sicken (3), David Bracher (3), Steven Joos (3) und Luca Häringer.

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 20

Gestern 34

Woche 104

Monat 777

Insgesamt 86221