Die F-Jugend des FC Hilzingen 07 bedankt sich ganz herzlich für einen neuen Trikotsatz bei ihrem Sponsor Georg Jortzik , Allianz Versicherung Hilzingen . Dank der Spende haben jetzt alle vier F-Jugendmannschaften einheitliche Trikots.

Auf geht´s FC Hilzingen !!!

Historischer Turniersieg der F-Jugend

 

Die F – Jugend  des FC Hilzingen hat bei dem Hallenturnier des FC Schaffhausen am 13.02.2016 einen historischer Sieg errungen !!!  Der FC Hilzingen hat sich mit zwei Mannschaften der Jahrgänge 2007 und 2008 durchsetzen können. Mit am Start waren 12 Mannschaften, unter anderem der FC Schaffhausen sowie der FC Beringen, SV Jestetten  und Sporting Club Schaffhausen. Der FC Hilzingen bestritt mit beiden Mannschaften das Finale. Das Finale war eine Augenweide, beide Mannschaften zeigten den Zuschauern wie aus dem Lehrbuch gespielten Fußball. Zum Schluss gab es keine Tränen, sondern einen großen Respekt gegenüber den beiden Mannschaften, die den Namen des FC Hilzingen in Schaffhausen aufhorchen ließen.

 

Juniorenabteilung

C-Junioren der SG Riedheim erneut eine Runde weiter

Die C-Junioren der SG Riedheim-Hilzingen reisten am Nikolaustag zur zweiten Runde der Hallenbezirksmeisterschaft nach Salem. Nachdem man die erste Runde mit bravour überstanden hatte, warteten nun weitere starke Gegner auf das Team.

Juniorenabteilung

Hallenmeisterschaften: D1 souverän weiter

Nachdem man vor einigen Wochen bereits die erste Runde souverän überstanden hatte gelang nun der Einzug in die Zwischenrunde. Mit zwei Siegen war man optimal gestartet, machte es mit einer Niederlage gegen DJK Singen dann aber noch einmal spannend. Hilzingen hatte zwar klar dominiert, vergaß aber das Toreschießen.

Juniorenabteilung

Die A–Jugend kam gut ins Spiel bei der SG Bodman-Ludwigshafen, man hatte mehr Spielanteile und ging nach einer herrlichen Direktabnahme von Nico Seifert in Führung. Umso bitterer der Ausgleich durch einen unglücklichen Handelfmeter. Nach der Pause war man die bessere Mannschaft, erarbeitete sich Torchancen, konnte aber keinen Treffer erzielen. Der Gegner machte es besser und erzielte in der 88. Minute den Siegtreffer. Nach dieser Niederlage ist die A–Jugend ins Mittelfeld der Tabelle abgerutscht.

Juniorenabteilung

Die A–Jugend kam bei der SG Rielasingen gut ins Spiel und erarbeitete sich einige Torchancen, es dauerte aber bis zur 27. Minute bis Nico Seifert sich nach einer feinen Einzelleistung durchsetzte und den Führungstreffer erzielte. Leider versäumte man es den zweiten Treffer nachzulegen und ging mit 1:0 in die Pause. Nach der Pause kam der Gegner besser ins Spiel. Man vergaß die Konterchancen zu nutzen und musste zehn Minuten vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Wenn man weiterhin oben mitspielen möchte, sollten die zwei Spiele vor der Winterpause gewonnen werden.

Juniorenabteilung

D1: Siegesserie hält

 

Auch im siebten Saisonspiel verließ der Aufsteiger aus Hilzingen den Platz als Sieger. Bereits in der Anfangsphase hatte Hilzingen zwei gute Schusschancen. Marco Sicken scheiterte aber jeweils knapp. Ein Tor in dieser Phase hätte vieles erleichtert. Doch dann waren die Gäste der SG DJK Singen besser organisiert und ließen erst einmal keine weiteren Chancen zu. Im Gegenteil: die nächste Großchance hatte Singen. Der Mittelstürmer der Gäste verzog jedoch knapp. Sieben Minuten vor der Pause dann eine wunderschöne Vorlage von Marvin Bayer, die Jonas Sailer über die Linie drückte. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nach dem Wechsel hatten die Gäste zunächst Feldvorteile ohne allerdings gegen die gute Defensive zu weiteren Chancen zu kommen. Diese hatte Hilzingen. Zwei davon nutzte Jonas Sailer, der damit die Weichen endgültig auf Sieg stellte. In den letzten Minuten wurden die Gäste dann fast schwindelig gespielt. Der starke Luca Häringer setzte mit dem 4:0 nach einer Ecke den Schlusspunkt. Der Schlusspfiff bewahrte die Gäste schließlich vor einer höheren Niederlage. Am Donnerstag geht es nun beim enorm starken Ligarivalen aus Konstanz um den Einzug ins Pokalviertelfinale ehe am Samstag das letzte Punktspiel vor der Winterpause gegen Rielasingen-Arlen ansteht.

Juniorenabteilung

A- und D-Junioren weiterhin mit weißer Weste

 

 

Bei der A–Jugend merkte man im Heimspiel gegen den BSV Nordstern Radolfzell die zweiwöchige Spielpause, man kam in der ersten Hälfte nicht ins Spiel. Der Gegner gewann die Zweikämpfe und bestimmte das Spiel, und man war froh mit 0:0 in die Pause zu kommen. Nach der Pause wurde es besser, man nahm die Zweikämpfe an und im Spielaufbau lief der Ball. Somit kamen die Stürmer zu Torchancen, spätestens nach der 1:0 Führung durch Markus Brütsch war man die bessere Mannschaft. In der Schlussphase machten Nico Seifert (82) und Timo Mohr (86) alles klar zum dritten Sieg im dritten Spiel.

Juniorenabteilung

D1 ist Tabellenführer

 

Mit 4:0 gewann der Aufsteiger aus Hilzingen unter der Woche das Nachholspiel gegen den SV Reichenau (Tore: Jonas Sailer (3) und Marco Sicken). Damit empfing man am Wochenende die SC Konstanz-Wollmatingen als Tabellenführer zum Spitzenspiel. Die Zuschauer sahen ein zerfahrenes Spiel in dem Hilzingen zwar mehr Spielanteile hatte aber durch Unkonzentriertheiten jeweils den letzten Pass nicht gut genug spielte. Fünf Minuten vor der Pause war es dann Jonas Sailer, der sich ein Herz fasste und mit einem Fernschuss dem Gästetorhüter keine Chance ließ. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nach dem Wechsel drückten die Gäste auf den Ausgleich. Vom Tabellenführer aus Hilzingen war lange nichts zu sehen. Neun Minuten vor Schluss drückte dann David Bracher den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Jonas Sailer erhöhte kurz darauf auf 3:0. Kurz vor Schluss dann noch ein Eigentor der Gäste zum viel zu hohen 4:0 Endstand. Damit hat Hilzingen die Tabellenführung ausgebaut. Diese erfreuliche Momentaufnahme sollte aber nicht den Blick auf die Realitäten trüben. Das kollektive Defensivverhalten ist zwingend zu korrigieren. Vermeintlich klare Ergebnisse kamen nur zustande, da die Gegner ihre zahlreichen Chancen nicht nutzten konnten. Will man länger im oberen Drittel der Tabelle verweilen, sind hier massive Verbesserungen nötig.

Juniorenabteilung

D1 gewinnt glücklich

 

Keine 48 Stunden nach dem schweren Pokalspiel reiste Hilzingen auf die Mettnau zum bis dahin ungeschlagenen FC Radolfzell. Die Gastgeber waren gedanklich und läuferisch immer einen Tick schneller. Folgerichtig gingen diese in der 21. Minute durch einen sehenswerten Freistoß verdient in Führung. So ging es auch in die Pause. Das gleiche Bild auch nach dem Seitenwechsel. Hilzingen kam zu keiner Zeit ins Spiel und lud die Gastgeber durch kollektive Schlafmützigkeit zu zahlreichen Großchancen ein. Doch diese scheiterten ein ums andere Mal am überragenden Hilzinger Schlussmann Paul Bildmann. Bis wenige Minuten vor Schluss stand es zwischen dem FC Radolfzell und Paul Bildmann 1:0. Doch dann bäumte sich die ganze Mannschaft noch einmal gegen die drohende Niederlage auf. Fünf Minuten vor dem Abpfiff dann eine sehenswerte Flanke von Jonas Sailer auf Marco Sicken. Dieser köpfte schulmäßig und unhaltbar ein. Doch damit nicht genug. In der letzten Minute spielte David Bracher den Ball schön in den Lauf von Marco Sicken. Dieser umkurvte seinen Gegenspieler, passte zu Lars Krippents, der den Ball zum durchgelaufenen Marvin Bayer weiterleitete. Dieser stellte mit dem Siegtreffer zum 2:1 den Spielverlauf auf den Kopf. Positiv hervorzuheben ist neben einer tollen Torhüterleistung auch die Moral und die Fähigkeit, selbst an einem schwachen Tag zwei Tore zu erzielen. Am kommenden Samstag folgt nun das Spitzenspiel gegen die SC Konstanz-Wollmatingen, nachdem man im Nachholspiel am Dienstag die Möglichkeit hatte, die Tabellenführung zu erobern.

Spielbericht: Pokal D-Junioren

Pokal: D1 düpiert Favoriten

 

War es nur eine Überraschung oder bereits eine Sensation? Die D1 warf den hochfavorisierten Vorjahresfinalisten und Meisterschaftsanwärter der Bezirksliga, die SC Konstanz-Wollmatingen, aus dem Wettbewerb und steht nun im Achtelfinale. Hilzingen begann druckvoll und ging in der 5. Minute durch ein Traumtor des starken Luca Häringer in Führung. Hilzingen blieb am Drücker und erhöhte nach einem Doppelschlag des überragenden Marvin Bayer auf 3:0. Doch damit nicht genug. Kurz vor der Pause erhöhte Pascal Hug gar auf 4:0. Die Gäste machten zwar viel Druck, konnten aber den starken Torhüter Paul Bildmann hinter einer überzeugenden Defensive zunächst nicht bezwingen. Wild entschlossen kamen die Gäste aus der Kabine und verkürzten zwei Minuten nach Wiederanpfiff auf 1:4.

Viele glaubten nun an eine furiose Aufholjagd. Doch Hilzingen behielt die Ruhe, spielte eiskalte Konter und stellte 19 Minuten vor dem Schlusspfiff durch Jonas Sailer den alten Abstand wieder her. Sechs Minuten vor dem Schlusspfiff verkürzte Konstanz auf 2:5 und erzielte kurz vor dem Schlusspfiff auch noch das 3:5. Dies war aber nur noch Ergebniskosmetik. Die Jungs und Mädels setzten damit ein vielbeachtetes Ausrufezeichen. Und das sind die Pokalheldinnen und -helden: Judith Lutz, Luisa Homburger, Paul Bildmann, Marvin Bayer, David Bracher, Leander Bürgermann, Luca Häringer, Pascal Hug, Lars Krippents, Jonas Sailer, Marco Sicken, Ron Sowislo und Jannik Stephan.

Juniorenabteilung

A-Junioren gewinnen beim SV Litzelstetten

In einem temporeichen Spiel ging der Gastgeber aus Litzelstetten nach einer feinen Einzelleistung in der 18. Minuten in Führung. Die A–Jugend steckte den Gegentreffer gut weg und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Trotz einigen Chancen konnte bis zur Pause kein Treffer erzielt werden. Nach dem Wechsel war man die bessere Mannschaft, nach einem Eckstoß in der 68. Minute erzielte Tim Mayer per Kopfball den Ausgleich. Mehrere Angriffe liefen auf das Tor des Gegners, Timo Mohr scheiterte in der 75. Minute mit einem Pfostentreffer. In der 88. Minute kam dann der lang ersehnte Siegtreffer von Markus Brütsch, der eine gefühlvolle Hereingabe von Sven Osswald verwertete. Auch in der langen Nachspielzeit ließ sich die A–Jugend den Sieg nicht mehr nehmen.

Juniorenabteilung

D1 feiert Doppelsieg

 

Mit einem ungefährdeten 8:0 Sieg beim FC Uhldingen gelang der D1 der Einzug in die nächste Pokalrunde. Ungleich schwerer war das Auswärtsspiel beim starken SV Allensbach. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein packendes Spiel, in dem der Aufsteiger aus Hilzingen zunächst klare Feldvorteile hatte, seine Chancen aber nicht nutzen konnte. Sieben Minuten vor der Halbzeitpause dann ein herrlicher Pass des überragenden Jonas Sailer auf Marvin Bayer. Dieser erzielte die verdiente Führung. Nach dem Wechsel übernahmen die Gastgeber das Kommando und konnte acht Minuten nach Wiederanpfiff ausgleichen. Die Gastgeber hatten nun zwar mehr Feldvorteile, die Gäste blieben aber das torgefährlichere Team. Zunächst scheiterten Marco Sicken, Marvin Bayer und Jonas Sailer entweder am Torhüter oder verzogen knapp. Zwölf Minuten vor Schluss dann aber ein herrlicher Pass von Marco Sicken auf Jonas Sailer. Dieser setzte sich mit einer Energieleistung gegen seinen Gegenspieler durch und erzielte den verdienten Führungstreffer. Kurz darauf hatten die Hilzinger erneut den Torschrei auf den Lippen, als Luisa Homburger einen tollen Schuss in Richtung Torwinkel feuerte. Doch der Torhüter reagierte erneut überragend. Fünf Minuten vor Schluss dann das 3:1 durch Jonas Sailer, der damit seine herausragende Leistung krönte. Die Gastgeber kamen zwar durch einen Freistoss noch einmal heran, doch Joker Lars Krippents sorgte postwendend mit dem 4:2 für den verdienten Endstand. 

Juniorenabteilung: D-Jugend

D1-Junioren danken dem Sponsor

 

Bei feierlichen Anlässen sollte man sich unbedingt dem Anlaß entsprechend kleiden. Dies sah auch die Firma Bücheler & Martin Baustoffe aus Singen so und spendierte der Mannschaft und dem Trainerteam wunderschöne Meisterschaftsshirts. Das ganze Team bedankt sich sehr herzlich bei der Firma Bücheler & Martin für die großzügige Unterstützung.

 

Vorne von links: Lars Krippents, Jonas Sailer, Marvin Bayer, Pascal Hug, Paul Bildmann, Elias Christiansen, Stefan Haselwander, Leander Bürgermann,
Ron Sowislo, Marco Sicken, Jannik Stephan, David Bracher, Luca Häringer.
Hinten von links: Co-Trainer Fabian Jutt, Steven Joos, Trainer Uwe Sicken. Es fehlt: Torwart-Trainer Felix Schilling

Juniorenabteilung

D1 rekordverdächtig

 

Auch die beiden letzten Saisonspiele gewannen die bereits seit Wochen als Meister feststehenden SG-Jungs deutlich. Vor Wochenfrist gewann man bei der DJK Singen mit 11:0. Nachdem man mit 1:0 in die Pause gegangen war, drehte man in der zweiten Hälfte mächtig auf und erzielte 10 weitere Tore. Am Freitag gab es dann ein 9:0 gegen die Gäste aus Öhningen. Die Tore der beiden letzen Spiele erzielten: Marco Sicken (6), Stefan Haselwander (4), Marvin Bayer (3), Elias Christiansen (3), Steven Joos (3), sowie Pascal Hug. Damit spielten die SG-Jungs eine rekordverdächtige Saison. Die Bilanz: 10 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. Mit 165:10 Toren hatte man außerdem eine um 89 (!) Tore bessere Tordifferenz. Zwei Spiele endeten unentschieden - alle anderen Spiele wurden gewonnen. Dies ist umso bemerkenswerter, wenn man berücksichtigt, dass Hilzingen eines der jüngsten Teams der Liga stellte. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Marvin Bayer, Paul Bildmann, David Bracher, Leander Bürgermann, Elias Christiansen, Luca Häringer, Stefan Haselwander, Pascal Hug, Steven Joos, Lars Krippents, Jonas Sailer, Marco Sicken, Ron Sowislo und Jannik Stephan.

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 1

Gestern 28

Woche 111

Monat 667

Insgesamt 83516