Juniorenabteilung

C-Jugend gewinnt Kampfspiel

In einem zerfahrenen Kampfspiel gewann die C-Jugend bei der SG Reichenau mit 6:4. Auf engem, glitschigem Geläuf entwickelte sich ein Kampfspiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten, dafür vielen Zweikämpfen. Hilzingen erwischte den besseren Start und erzielte in der 16. Minute die Führung, als Danilo Cetera mit viel Übersicht eine herrliche Flanke an den zweiten Pfosten schlug und Steven Joos ungestört einköpfte. Die Gastgeber konnten jedoch in der 28. Minute ausgleichen. In der 32. Minute setzte Steven Joos seinen Körper geschickt ein und erzielte die erneute Führung, die allerdings noch vor der Pause egalisiert wurde. So ging es mit 2:2 in die Pause. Obwohl man sich nach der Pause viel vorgenommen hatte waren es die Gastgeber, die mit 3:2 in Führung gingen. Doch Hilzingen antwortet mit einem Doppelschlag, Zunächst war es Danilo Cetera der nach toller Einzelaktion herrlich zum Ausgleich traf. Direkt nach dem Anstoß landete der Ball bei Marco Sicken, der mit einem Traumpass in die Schnittstelle Steven Joos bediente, der souverän die Führung erzielte. Doch die Freude hielt nur wenige Minuten, als der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Strafraum auf Elfmeter entschied, den die Gastgeber unhaltbar für Nikolas Tachtalis zum 4:4 verwandelten. Nun wurde das Spiel immer hektischer. 13 Minuten vor Schluss dann ein klares Foul im Strafraum an Steven Joos. Marco Sicken zeigte sich von den Mätzchen der Gastgeber unbeeindruckt und verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 5:4. Zwei Minuten vor Schluss dann ein wunderschöner Pass von Steven Joos auf Danilo Cetera. Dieser erzielte eiskalt das 6:4 zum am Ende verdienten Auswärtssieg der SG Truppe

Juniorenabteilung

C-Jugend zeigt Reaktion

Nach zuletzt schwachen Leistungen zeigte sich die C-Jugend beim Auswärtsspiel in Aach-Eigeltingen verbessert, obwohl das Verletzungspech weiter anhält. Aus dem 19 Spieler umfassenden Kader sind aktuell nur 13 Spieler einsatzfähig. Beim letzten Spiel erwischte es kurz vor Schluss auch noch das große Torwarttalent Paul Bildmann, der vermutlich für den Rest der Hinrunde ausfallen dürfte. Für ihn rückte Feldspieler Nikolas Tachtalis ins Tor, der einen guten Einstand im Tor gab. Gut, dass mit Luca Häringer ein Leistungsträger zurückkehrte, der in den letzten drei Spielen schmerzlich vermisst wurde und in der 6. Minute direkt zur Führung traf. In der 12. Minute landete ein schöner Pass von Marco Sicken bei Danilo Cetera, der mit einem trockenen Linksschuss auf 2:0 erhöhte. Bei diesem Spielstand blieb es auch bis zum Halbzeitpfiff. Fünf Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Marco Sicken mit einem Schuss aus der Drehung an der Latte scheiterte. Lennart Schatz reagierte hervorragend und staubte zum 3:0 ab. Erik Arnold war es schließlich, der mit einem sehenswerten Weitschuss auf 4:0 erhöhte. Die Gastgeber sahen gegen die starke Defensive um Abwehrchef Jannik Stephan kein Land, zumal sich auch das Defensive Mittelfeld sehr zweikampfstark zeigte. Nicht zufällig war es dann auch Clemens Perschon, der nach gewonnenem Zweikampf einen herrlichen Pass in den Lauf von Danilo Cetera spielte, der auf 5:0 erhöhte. Kurz vor Schluss bediente Marco Sicken den eingewechselten Hannes Hugger. Dieser ließ dem Torhüter keine Chance und erhöhte souverän auf 6:0. Nun gilt es am kommenden Wochenende bei der SG Reichenau nachzulegen und zu hoffen, dass wenigstens ein Teil der vermissten Leistungsträger zurückkehrt.

Juniorenabteilung

C-Jugend schwach

Einer desaströsen Leistung unter der Woche mit der verdienten 1:3 Niederlage in Gailingen (Torschütze Lars Krippents), folgte eine sehr schwache Leistung im Heimspiel gegen DJK Konstanz. Optimistisch könnte man also von einem Aufwärtstrend sprechen. Natürlich werden mehrere Leistungsträger schmerzlich vermisst. Die Leistungen alleine daran festzumachen wäre aber fahrlässig. Einige Spieler weisen sowohl technisch, wie auch läuferisch und taktisch enorme Defizite auf, an denen massiv zu arbeiten sein wird. DJK Konstanz kam mit einer guten - aber keinesfalls überragenden Mannschaft in den Inpotron Sportpark und führte recht bald verdient mit 1:0. Hilzingen konnte von Glück sagen, dass die Gäste fahrlässig mit ihren Chancen umgingen und gar noch einen Elfmeter verschossen. So kam man mit dem Halbzeitpfiff zum schmeichelhaften Ausgleich, als Steven Joos den Ball aus kurzer Distanz ins Tor schoss. Auch in der zweiten Hälfte übernahmen die Gäste zunächst das Kommando und gingen erneut in Führung. 15 Minuten vor Schluss kam Lars Krippents nach einem Zweikampf im Strafraum zu Fall. Nachdem der Schiedsrichter Hilzingen in der ersten Hälfte zwei klare Elfmeter verweigert hatte zeigte er nun auf den Punkt. Marco Sicken ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte souverän. Wenige Minuten später kam Steven Joos aus kurzer Distanz frei zum Schuss, drosch den Ball aber nur an die Latte. Kurz darauf war es der gleiche Spieler, der fünf meter vor dem Tor frei zum Kopfball kam, den Ball jedoch dem Torhüter genau in die Arme köpfte. Doch auch die Gäste hatten weitere Chancen und Paul Bildmann im Tor der SG-Truppe konnte sich mehrfach auszeichnen, ehe er kurz vor Schluss nach einer weiteren Glanzparade verletzt vom Platz musste. Am Ende blieb es beim 2:2.

Juniorenabteilung

C-Jugend verliert 

Ohne die verletzten Leistungsträger Marvin Bayer, der leider längerfristig ausfallen wird, Luca Häringer und Jannik Stephan musste die SG-Truppe gegen den SC Konstanz-Wollmatingen antreten, der ausschließlich aus Spielern des älteren Jahrgangs bestehend auch noch um 3 Spieler der Verbandsligamannschaft ergänzt wurde. Entsprechend dominant traten die Gäste zunächst auf. Hilzingen fand keine Mittel gegen die enorme Zweikampfstärke der Gäste. In der 9. Minute dann die logische Gästeführung. Der nächste Schock in der 28. Minute, als zu allem Überfluss auch noch Pascal Hug verletzt vom Platz musste. Mit David Bracher kam ein Stürmer, der sofort für zusätzlichen Wirbel sorgte, während man in der Defensive auf Dreierkette umstellte. In der zweiten Halbzeit zeigte die SG-Truppe enormen Kampfgeist und nun auch Zweikampfstärke.

Juniorenabteilung

Pokal: C-Jugend empfängt Titelverteidiger

Am Donnerstag um 18.30 Uhr empfängt die SG-Truppe den Titelverteidiger Hegauer FV. Die Gäste gehen dabei als haushohe Favoriten in das Spiel, schließlich gehen sie mit einer erfahrenen Mannschaft, die mit wenigen Ausnahmen aus Spielern des älteren Jahrgangs besteht in dieses Duell. Genau anders herum ist es bei der SG Hilzingen. Die C-Jugend besteht im Kern aus der letztjährigen D-Jugend, ergänzt um wenige Spieler des älteren Jahrgangs. In einem Vorbereitungsspiel konnte Hilzingen mit 1:3 die Niederlage zwar in Grenzen halten. Dies dürfte aber das wahre Kräfteverhältnis nur unzureichend wiedergeben haben. Man darf gespannt sein, inwieweit die SG-Truppe mithalten kann. Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Juniorenabteilung

C-Jugend startet furios

Mit 12:1 gewann die C-Jugend beim JFV Singen. Die junge SG-Truppe startete dabei furios. 6 Minuten waren gespielt, da führte Hilzingen durch einen lupenreinen Hattrick von Steven Joos mit 3:0. Die Gastgeber kamen nun besser ins Spiel und zu eigenen Chancen. Kurz vor der Pause erhöhte Hilzingen dann auf 4:0. Wieder war es Steven Joos, der nach schönem Pass des starken Clemens Perschon alleine auf den Torhüter zugelaufen war. 

Juniorenabteilung

Pokal: C-Junioren souverän

Einen klaren Auswärtssieg beim FC Kluftern feierten die C-Junioren. Hilzingen legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach 40 Sekunden landete der Ball nach schöner Flanke von Danilo Ceterea bei Steven Joos. Dessen Kopfball klatschte aber nur an den Pfosten. Einer von zahlreichen Aluminiumtreffern an diesem Tage. Den ersten Torjubel gab es dann in der 8. Minute als ein Eckball von Marco Sicken vom Schlussmann des FC Kluftern erst hinter der Linie geklärt werden konnte. In der 14. Minute war es Erik Arnold, der mit einem schönen Weitschuss auf 2:0 erhöhte. Erneut Marco Sicken und Steven Joos sorgten für den 4:0 Halbzeitstand. 

Juniorenabteilung

D1 spielt perfekte Saison

Auch im letzten Saisonspiel gegen den SV Allensbach verließ die SG-Truppe den Platz als Sieger. Bereits in den ersten fünf Minuten hatte Hilzingen drei Großchancen, konnte diese aber nicht nutzen. Gerade als die Gäste besser ins Spiel zu kommen schienen, war es Luca Häringer der mit einem Traumpass Marco Sicken auf die Reise schickte. Dieser zog auf und davon und jagte den Ball zur verdienten Führung in die Maschen. Die Gäste konnten jedoch postwendend ausgleichen und ließen dabei dem gewohnt starken Schlussmann Paul Bildmann keine Chance. Kurz vor der Pause dann eine herrliche Kombination zwischen Marvin Bayer, Marco Sicken und David Bracher, der die erneute Führung erzielte. Damit ging es in die Pause.

Juniorenabteilung

D Junioren beweisen erneut Ihre starke Form

Einen klaren Auswärtssieg feierte die D1 auf der Höri bei der SG Öhningen. Der Meister aus Hilzingen ließ Ball und Gegner laufen und erzielte in der zehnten Minute den überfälligen Führungstreffer. Marvin Bayer hatte sich glänzend auf der rechten Seite durchgesetzt, passte zum besser postierten David Bracher der eiskalt abschloss. Zehn Minuten später schien ein schöner Spielzug bereits verpufft, als ein Verteidiger unbedgrängt den Ball an die eigene Latte lenkte. David Bracher reagierte am schnellsten und schob ein. Damit ging es in die Pause.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff war es Marvin Bayer, der nach schönem Doppelpass auf 3:0 erhöhte. Kurz darauf zog Marco Sicken am Gegenspieler vorbei, flankte scharf auf Lars Krippents, der mit herrlicher Direktabnahme das 4:0 erzielte. Der überragende Marvin Bayer war es schließlich, der 13 Minuten vor Schluss auf und davon zog, drei Gegenspieler stehen ließ, um dann, alleine vor dem Torhüter stehend, den Ball uneigennützig zu David Bracher zu spielen, der mühelos den Endstand zum 5:0 besorgte.

Juniorenabteilung

A Jugend unterliegt SG Rielasingen


Beide Mannschaften standen in der ersten Hälfte gut in der Abwehr, durch einen Abwehrfehler konnte der Gast kurz vor der Pause in Führung gehen.
Nach der Pause wurde der Gast stärker und erzielte zwischen der 65 und 69 Spielminute unter Mithilfe der Abwehr 3 Treffer. Damit war das Spiel entschieden. Simon Rankl erzielte in der 74 Minute noch einen Treffer zum 1:4 Endstand.

Juniorenabteilung

Starker Kampf wird nicht belohnt

 

Bereits am vergangenen Donnerstag bestritt die D2 ihr nächstes Spiel gegen Bohlingen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit guten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, so stand es zur Halbzeit 0:0. In der Zweiten Halbzeit dann dass gleiche Bild, beide Mannschaften leisteten sich eine ehrenwürdigen Schlagabtausch und wollten das Spiel für sich entscheiden. Es ging munter hin und her bis kurz vor Schluss ein Bodenabschlag beim Bohlinger Stürmer landete und dieser sich dieses Geschenk nicht nehmen ließ und zum 0:1 für Bohlingen vollendete. Nun sind die Spieler im Pfingsturlaub um Kraft zu tanken für ihre nächsten Aufgaben.

Nächstes Training für die D2 ist am Freitag den 27.05.16 um 16:00 Uhr.

Juniorenabteilung

D1 ist vorzeitig Meister

 

Alles war angerichtet für ein packendes Spiel des souveränen Tabellenführers aus Hilzingen gegen den letzten Verfolger, den Türk. SV Konstanz. Mit 10 Punkten Vorsprung wollte man am viertletzten Spieltag den letzten Schritt zur Meisterschaft gehen. Ein Punkt war nötig um auch rechnerisch nicht mehr eingeholt werden zu können.Mit allem hatte man gerechnet - aber nicht damit, dass die Gäste bereits vor dem Spiel die weiße Fahne hissen und die Punkte kampflos in den Hegau schicken. Kurz vor dem Spiel kam die Nachricht, dass die Konstanzer die Reise zum Tabellenführer nicht antreten würden. Für Sportler schwer zu verstehen, wie ein Gegner kampflos die letzte, zumindest theoretische Chance verstreichen lässt, um noch ins Meisterschaftsrennen einzugreifen.

Damit schafft der Jahrgang 2003 den Titel-Hattrick. Meister 2014, Meister 2015 und nun als Aufsteiger der Durchmarsch: Meister 2016! 

Juniorenabteilung

Kampfgeist führt zum Sieg

„Elf Freunde müsst ihr sein, wenn ihr Siege wollt erringen“. Dass Fussball eine Mannschaftssportart ist und nur durch gemeinschaftliche Anstrengung und ganzem Einsatz jedes einzelnen Spielers zum Erfolg führt, haben am vergangenen Samstag die E2 Junioren des FC Hilzingen bewiesen! Das der ESV Südstern Singen spielerisch und technisch ein starker Gegner sein wird, haben diese in den letzten Jahren mehrfach bewiesen. Somit konzentrierten sich unsere Jungs auf den Zusammenhalt und den gemeinschaftlichen Kampfgeist der Mannschaft. So trat die E2 von der ersten Minute selbstbewusst und stark auf und forcierte das Spiel auf schnelle und druckvolle Störung des Spielaufbaus des ESV Südsterns. Kein Anlaufen des Gegners und kein Zustellen von freiem Spielraum war unseren Jungs zu viel. Verbissen störte man den geregelten Spielaufbau des Kontrahenten und konnte sofort die Überraschung im Gesicht des Rivalen erblicken. Besonders stark muss an dieser Stelle die Defensive unserer Mannschaft um Brando Serra, Dominik Pfister, Erdonit Mulaj, Erion Sylejmani und Nils Weber erwähnt werden. Nur selten konnte der Gegner unser Bollwerk durchdringen. In der ersten Halbzeit versuchte unsere Mannschaft jeden erkämpften Ball sofort in blitzschnelle Konter umzuwandeln. Durch unsere pfeilgeschwinden Flügelstürmer Lewin Knuth und Necim Mezrigui konnte die gegnerischen Abwehr immer wieder umlaufen und dem Mittelstürmer Marius Hölzle gute Torabschlüsse ermöglicht werden. So gelang es Necim Mezrigui in der 13. Minute und Marius Hölzle in der 21. Minute die verdiente Führung herauszuspielen. Nach der Halbzeit war klar, dass der ESV Südstern nun nochmals alles in die Waagschalen werfen wird, um das Spiel herumzureißen. Der Druck aufs eigene Tor wurde immer stärker. Der Gegner konnte nach wenigen Minuten zum 2:1 aufschließen und setzte nun vermehrt auf starke Direktschüsse auf den Hilzinger Kasten. Seinesgleichen suchend und heute in Topform spielend, konnte unser Torwart Lukas Wieser aber nahezu jedem Ball der Gegner die Gefahr nehmen und rettete immer wieder aufs neue die Führung. Erst nach einem erneuten Konter unserer Jungs in der 42. Minute wurde der Ball über die gegnerische Abwehr gehoben, sodass der zwischenzeitlich eingewechselte Stürmer Florian Sailer zu einem Solo-Lauf auf das Singener Tor ansetzte. Konzentriert und nervenstark fand er den Abschluss zur 3:1 Führung und verschaffte seinen Jungs somit etwas Luft zum Ende des Spieles. Auch ein Anschlusstor in den letzten Minuten des Spieles zum 3:2 Endstand konnte unserer Mannschaft den Sieg nicht mehr nehmen.

Juniorenabteilung

Bezirkspokal: D1 steht im Finale

Mit großer Spannung wurde das Halbfinale im Bezirkspokal zwischen der SpVgg F.A.L und der SG Hilzingen erwartet, standen sich doch die Spitzenreiter der beiden Kreisligen gegenüber, die bis dahin jedes Spiel gewonnen hatten. Die Gäste aus Hilzingen übernahmen sofort das Kommando. In der zweiten Minute der erste Warnschuss von Marco Sicken, der knapp am rechten Pfosten vorbeistrich. Hilzingen blieb klar am Drücker. In der zehnten Minute dann die kalte Dusche. Mit dem ersten nennenswerten Angriff der Hausherren erzielten diese die Führung. Wie steckt man einen Rückstand weg, wenn man diese Situation kaum kennt? 

 

Juniorenabteilung

D1 kurz vor dem Titel

Not macht erfinderisch. Dies scheint ganz besonders für Abstiegsnot zu gelten. Der gastgebende SC Konstanz-Wollmatingen wollte das Spiel gegen den Tabellenführer zum Befreiungsschlag im Abstiegskampf nutzen und setzte dabei auf zahlreiche Spieler der ersten Mannschaft - immerhin Tabellenführer der Bezirksliga. Damit die Wettbewerbsverzerrung nicht nachweisbar war, fiel auch noch kurzfristig die EDV im Clubheim aus.

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 20

Gestern 34

Woche 104

Monat 777

Insgesamt 86221