Juniorenabteilung

A-Junioren mit bitterem Schock kurz vor Spielende

Bereits nach wenigen Minuten kassierte die A–Jugend gegen die Gäste au Hausen das 0:1. Die Mannschaft steckte den Rückstand allerdings schnell weg und konnte nach 22 Minuten durch Luca Talhof ausgleichen. In den nächsten Spielminuten war man weiterhin die bessere Mannschaft und Tobias Mohr erzielte die 2: 1 Führung.

Unmittelbar nach der Pause konnte Tobias Mohr die Führung ausbauen. Anschließend kam der Gegner nach 55 Minuten zum Anschlusstreffer. Im weiteren Spielverlauf war man dann auch weiterhin die bessere Mannschaft verpasste es aber den Sack zuzumachen, umso bitterer war der vermietbare Ausgleichtreffer kurz vor Schluss.

Nun gilt es beim nächsten Spiel in Konstanz die verspielten Punkte wieder zu holen.

Mit 5:1 gewann die SG-Truppe beim Tabellennachbarn, der DJK Konstanz. Doch das klare Ergebnis täuscht über den Spielverlauf hinweg. Hilzingen begann schwach. So waren es die Gastgeber, die das Spiel bestimmten und die umformierte SG-Abwehr mehrfach in Verlegenheit brachten. Die SG-Truppe hatte zwar durchaus Torchancen, traf aber vor dem Tor, wie auch auf dem Rest des Spielfelds, zumeist die falschen Entscheidungen. In der 21. Minute dennoch die schmeichelhafte Führung durch Nikolas Tachtalis. Postwendend viel jedoch der Ausgleich der Gastgeber. Diese hatten nun zahlreiche Großchancen, scheiterten jedoch stets am herausragenden Hilzinger Schlussmann Paul Bildmann, der die Gastgeber fast zur Verzweiflung brachte. Nur ihm war es zu verdanken, dass das Spiel nicht bereits zur Pause entschieden war. So ging es mit einem schmeichelhaften 1:1 in die Halbzeit. Aus dieser kamen die SG-Jungs wie verwandelt. Druckvoll, zweikampfstärker und nun auch mit besserem Passspiel. So erzielte David Bracher fünf Minuten nach Wiederbeginn aus kurzer Distanz die Führung. Kurz darauf dann ein Strafstoß für die Gastgeber, den diese jedoch in die Wolken jagten. Nun fielen die Gastgeber völlig auseinander, während Hilzingen immer zielstrebiger agierte und folgerichtig durch Tore von Marvin Bayer, Danilo Cetera und nochmals Marvin Bayer auf 5:1 davonzog. Ein glücklicher Sieg? Die SG-Jungs gewannen verdient, weil sie nicht nur einen überragenden Torhüter zwischen den Pfosten hatten, sondern auch Teamgeist bewiesen, als es nicht lief. Gemeinsam arbeitete man sich aus dem Tief heraus, während bei den Gastgebern ein verschossener Elfmeter ausreichte um komplett auseinander zu fallen. So gewann das im wahrsten Sinne des Wortes bessere TEAM.

 

Weitere Ergebnisse:

B-Junioren:

SG Heudorf – SG Riedheim 1:5

 

D-Junioren:

SG Hilzingen - SC Pfullendorf 0:1

SG Hilzingen 2 - SG Bohlingen 1:11

 

E-Junioren:

SG Gailingen – FC Hilzingen 2:3

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 0

Gestern 64

Woche 316

Monat 1225

Insgesamt 81981