Juniorenabteilung

C-Jugend zündet Feuerwerk

Musste man sich vor Wochenfrist noch mit fußballerischer Magerkost begnügen, so servierte die C-Jugend im letzten Heimspiel der Saison ein Festtagsmenü. Die völlig überforderten Gäste vom JFV Singen wurden förmlich überrollt und lagen nach Toren von Danilo Cetera, Marvin Bayer, einem Doppelpack von Marco Sicken und einem Treffer von David Bracher bereits nach wenigen Minuten mit 5:0 hinten. Nun wurde bei den SG-Jungs fleißig durchgewechselt. Zunächst kam Hannes Hugger, der sich in den letzten Monaten enorm verbessert hat und zu einem inzwischen beidfüßigen Stürmer umgeschult wurde. Kurz darauf der ebenfalls stark verbesserte und vielseitige Erik Gerdt genauso, wie der enorm abschlussstarke Lars Krippents.

Juniorenabteilung

C-Jugend zeigt Teamgeist

Mit 2:1 gewann die C-Jugend beim ESV Südstern Singen. Hilzingen begann konzentriert und hatte bereits nach einer Minute die erste Torchance, Danilo Cetera scheiterte jedoch am Aluminium. Weitere Chancen folgten, blieben jedoch ungenutzt. Die Gastgeber nahmen das Tempo aus dem Spiel und so plätscherte dieses vor sich hin. Kurz vor der Pause wurde David Bracher im Strafraum gelegt, der Pfiff des ansonsten guten Schiedsrichters blieb jedoch aus. Wenige Augenblicke später war es Marco Sicken, der nur die Latte traf. Hilzingen hatte vieles versucht, musste aber torlos die Seiten wechseln. Mit frischen Elan kamen die SG-Jungs aus der Pause und hätten durch David Bracher fast die Führung erzielt.

Juniorenabteilung

Jugendergebnisse SG Hilzingen-Riedheim:

A-Junioren:

SG Riedheim – ESV Südstern Singen 10:0

 

B-Junioren:

SV Mühlhausen – SG Riedheim 1:2

 

D-Junioren:

SG Hilzingen – SG Meßkrich 3:3

SG Hilzingen II – Hegauer FV II 1:11

 

E-Junioren:

Centro. Port. Singen – FC Hilzingen 6:2

SG Tengen-Watterdingen – FC Hilzingen II 6:3

Juniorenabteilung

C-Jugend gewinnt Verfolgerduell

Mit 3:0 gewann die SG Hilzingen das Spiel beim punktgleichen FC Öhningen. Die heimstarken Gastgeber hatten bis dahin bereits alle Spitzenteams der Liga zu Gast - keinem gelang ein Punktgewinn. Die SG-Jungs zeigten von Anpfiff an, dass sie es besser machen wollten. Im Mittelfeld stand man mit Luca Häringer, Marco Sicken und David Bracher sehr kompakt, sodass die Gastgeber nur über lange Bälle agieren konnten. Hilzingen hingegen zeigte gepflegtes Aufbauspiel und setzte immer wieder die schnellen Außenstürmer Marvin Bayer und Danilo Cetera ein, die
von den Gastgebern kaum zu halten waren.

Juniorenabteilung

C-Jugend mit Heimsieg

Auch ohne die verletzten oder erkrankten Steven Joos, Pascal Hug, Max Baitinger und Clemens Perschon gewannen die SG-Jungs mit 5:0 gegen die SG Reichenau. Beim Warmlaufen musste auch noch Jannik Stephan die Segel streichen. Für ihn kam Erik Gerdt, der seinerseits in der 21. Minute verletzungsbedingt durch Hannes Hugger ersetzt werden musste. Die guten Gäste bestimmten zunächst das Spiel und drängten die SG-Jungs in die Defensive. Die Abwehr um Nikolas Tachtalis und Ron Sowislo zeigte sich jedoch stabil und wenn doch einmal ein Ball durchkam, dann war dies - abgesehen von einem Lattentreffer - eine sichere Beute des starken Paul Bildmann. Der Druckphase der Gäste begegnete man mit einer taktischen Umstellung und zog den pfeilschnellen Marvin Bayer in die Sturmmitte, der prompt nach schönem Pass von Nikolas Tachtalis alle Gegner stehen ließ und zur Führung traf. 

Juniorenabteilung

C-Jugend mit Torlaune

Mit einer 9:0 Packung schickte die C-Jugend die fairen Gäste aus Aach-Eigeltingen nach Hause. Der SG-Express brauchte einige Minuten um ins Rollen zu kommen, doch dann spürten die Gäste die volle Offensivpower und mussten zwischen der 14. und 29. Minuten sechs Gegentore zum Halbzeitstand von 6:0 hinnehmen. Hilzingen spielte aus einer stabilen Innverteidigung mit Nikolas Tachtalis und Ron Sowislo. Dahinter zeigte sich Torwart Paul Bildmann gewohnt souverän. Insbesondere Jannik Stephan und Lennart Schatz setzten auf der Außenbahn geschickt die Vorderleute ein und zeigten eine vorzügliche Leistung. Auf den offensiven Flügeln konnten die schnellen Steven Joos und Danilo Cetera von den Gästen kaum gehalten werden und im Mittelfeld zogen Luca Häringer, Marvin Bayer und Marco Sicken geschickt die Fäden und sorgten zudem immer wieder für Tempo und Torgefahr durch die Mitte. In vorderster Front zeigte sich der sehr agile David Bracher immer anspielbar und setzte seine Mitspieler gekonnt in Szene. Dazu kamen immer wieder Positionswechsel, die es den Gästen zusätzlich erschwerten, Zugriff auf die SG-Spieler zu bekommen. 

Juniorenabteilung

A-Junioren mit bitterem Schock kurz vor Spielende

Bereits nach wenigen Minuten kassierte die A–Jugend gegen die Gäste au Hausen das 0:1. Die Mannschaft steckte den Rückstand allerdings schnell weg und konnte nach 22 Minuten durch Luca Talhof ausgleichen. In den nächsten Spielminuten war man weiterhin die bessere Mannschaft und Tobias Mohr erzielte die 2: 1 Führung.

Unmittelbar nach der Pause konnte Tobias Mohr die Führung ausbauen. Anschließend kam der Gegner nach 55 Minuten zum Anschlusstreffer. Im weiteren Spielverlauf war man dann auch weiterhin die bessere Mannschaft verpasste es aber den Sack zuzumachen, umso bitterer war der vermietbare Ausgleichtreffer kurz vor Schluss.

Nun gilt es beim nächsten Spiel in Konstanz die verspielten Punkte wieder zu holen.

Juniorenabteilung

C-Jugend erkämpft Unentschieden

In einem hochklassigen Spiel konnten die SG-Jungs dem Tabellenführer aus Gailingen ein Remis abtrotzen, sodass diese erstmals in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz gingen. Passend zum Wetter sahen die Zuschauer einen stürmischen Beginn der Gastgeber. Nach 17 Minuten hatte man bereits fünf gute Chancen durch Marco Sicken und Danilo Cetera gesehen, die jedoch jeweils knapp scheiterten. In der 20. Minute dann die erste Schrecksekunde, als der Toptorjäger der Gäste frei vor Torhüter Paul Bildmann verzog. Nach schöner Ablage von Lars Krippents war es Marvin Bayer, der das Tor knapp verfehlte. Die letzte Chance in Halbzeit eins hatten schließlich die Gäste - vergaben diese jedoch.

Juniorenabteilung

A-Junioren mit Punktgewinn im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der A-Jugend konnte nach 15 Minuten Felix Schätzle nach Vorarbeit von Tobias Mohr die 1:0 Führung erzielen. Der Gegner versuchte nun das Spiel zu bestimmen, man hielt dagegen und so ging man mit der Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel machte der Gegner druck und konnte sich Torchancen erarbeiten, sie scheiterten immer wieder am guten Torhüter Calvin Kuhn. In der 75 Minute war die Abwehr nach einem Freistoß nicht bei der Sache und musste den Ausgleich hinnehmen. In der Schlussphase hatte man noch die Chance durch einen Freistoß am 16 Meter den Siegtreffer zu erzielen, es blieb beim gerechten Unentschieden. 

Juniorenabteilung

C-Jugend mit hohem Auswärtssieg

Mit 7:0 gewann die C-Jugend das Auswärtsspiel beim BSV Nordstern Radolfzell. Schon vor dem Spiel ein ungewohntes Bild: Eine gut gefüllte Auswechselbank - das hatte es lange nicht gegeben. Die SG-Truppe bestimmte gleich das Spiel, konnte die Chancen aber zunächst nicht nutzen. In der 20. Minute endlich die überfällige Führung. Lennart Schatz schickte mit einem schönen Pass Danilo Cetera auf die Reise. Dieser suchte und fand mit seinem Querpass Lars Krippents, der mühelos zur Führung traf. Zehn Minuten später war es dann Danilo Cetera selbst, der mit einem herrlichen Weitschuss in den Winkel auf 2:0 erhöhte. Zwei Minuten später folgte schließlich gar das 3:0, als Marco Sicken einen schönen Pass in den Lauf von Danilo Cetera spielte, der eiskalt zum Halbzeitstand von 3:0 traf. 

Juniorenabteilung

C-Junioren verlieren unglücklich

Denkbar unglücklich verlor die C-Jugend das Heimspiel gegen die SG Öhningen mit 2:3. Zuschauer, die etwas zu spät kamen, trauten ihren Ohren nicht, denn sie hatten bereits 2 Tore verpasst. 22 Sekunden waren gespielt, als Hilzingen nach einer Fehlerkette in der Abwehr das 0:1 hinnehmen musste. Zwei Minuten später viel dann auch noch das 0:2. Die Gastgeber benötigten 10 Minuten um sich vom Schock zu erholen, spielten dann aber mutig nach vorne und erkämpften sich zahlreiche Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Mit Joker Lars Krippents, der mehr Bewegung ins Sturmzentrum brachte und neuem Mut kam die SG-Truppe aus der Pause. In der 60. Minute war es endlich so weit, als der emsige Lennart Schatz den längst überfälligen Anschlusstreffer erzielte. Nun schien Hilzingen am Drücker, doch ein erneuter Abwehrfehler brachte den Gästen in der 56. Minute das 3:1. Die SG-Truppe gab weiter nicht auf, rannte unermüdlich an und erspielte sich weitere Chancen. Eine davon nutzte Danilo Cetera 10 Minuten vor Schluss. Und Hilzingen gab weiter Vollgas. Nun gewann man die Zweikämpfe im Mittelfeld und über die Flügel war man brandgefährlich. Wenige Minuten vor Schluss wurde Kapitän Ron Sowislo von der Abwehr auf den Flügel beordert und Marco Sicken rückte als dritter Mittelstürmer ins Zentrum. Dies hätte fast den Ausgleich gebracht als Marco Sicken in der letzten Minute seinen Gegenspieler austanzte und von der Strafraumgrenze abzog. Viele hatten den Torschrei schon auf den Lippen, der Torhüter streckte sich vergebens, doch der Ball landete am Innenpfosten und sprang danach nicht ins Tor, sondern dem glücklichen Torhüter in die Arme. So blieb der großartige Kampfgeist leider unbelohnt.

Juniorenabteilung

C-Jugend gewinnt Kampfspiel

In einem zerfahrenen Kampfspiel gewann die C-Jugend bei der SG Reichenau mit 6:4. Auf engem, glitschigem Geläuf entwickelte sich ein Kampfspiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten, dafür vielen Zweikämpfen. Hilzingen erwischte den besseren Start und erzielte in der 16. Minute die Führung, als Danilo Cetera mit viel Übersicht eine herrliche Flanke an den zweiten Pfosten schlug und Steven Joos ungestört einköpfte. Die Gastgeber konnten jedoch in der 28. Minute ausgleichen. In der 32. Minute setzte Steven Joos seinen Körper geschickt ein und erzielte die erneute Führung, die allerdings noch vor der Pause egalisiert wurde. So ging es mit 2:2 in die Pause. Obwohl man sich nach der Pause viel vorgenommen hatte waren es die Gastgeber, die mit 3:2 in Führung gingen. Doch Hilzingen antwortet mit einem Doppelschlag, Zunächst war es Danilo Cetera der nach toller Einzelaktion herrlich zum Ausgleich traf. Direkt nach dem Anstoß landete der Ball bei Marco Sicken, der mit einem Traumpass in die Schnittstelle Steven Joos bediente, der souverän die Führung erzielte. Doch die Freude hielt nur wenige Minuten, als der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Strafraum auf Elfmeter entschied, den die Gastgeber unhaltbar für Nikolas Tachtalis zum 4:4 verwandelten. Nun wurde das Spiel immer hektischer. 13 Minuten vor Schluss dann ein klares Foul im Strafraum an Steven Joos. Marco Sicken zeigte sich von den Mätzchen der Gastgeber unbeeindruckt und verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 5:4. Zwei Minuten vor Schluss dann ein wunderschöner Pass von Steven Joos auf Danilo Cetera. Dieser erzielte eiskalt das 6:4 zum am Ende verdienten Auswärtssieg der SG Truppe

Juniorenabteilung

C-Jugend zeigt Reaktion

Nach zuletzt schwachen Leistungen zeigte sich die C-Jugend beim Auswärtsspiel in Aach-Eigeltingen verbessert, obwohl das Verletzungspech weiter anhält. Aus dem 19 Spieler umfassenden Kader sind aktuell nur 13 Spieler einsatzfähig. Beim letzten Spiel erwischte es kurz vor Schluss auch noch das große Torwarttalent Paul Bildmann, der vermutlich für den Rest der Hinrunde ausfallen dürfte. Für ihn rückte Feldspieler Nikolas Tachtalis ins Tor, der einen guten Einstand im Tor gab. Gut, dass mit Luca Häringer ein Leistungsträger zurückkehrte, der in den letzten drei Spielen schmerzlich vermisst wurde und in der 6. Minute direkt zur Führung traf. In der 12. Minute landete ein schöner Pass von Marco Sicken bei Danilo Cetera, der mit einem trockenen Linksschuss auf 2:0 erhöhte. Bei diesem Spielstand blieb es auch bis zum Halbzeitpfiff. Fünf Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Marco Sicken mit einem Schuss aus der Drehung an der Latte scheiterte. Lennart Schatz reagierte hervorragend und staubte zum 3:0 ab. Erik Arnold war es schließlich, der mit einem sehenswerten Weitschuss auf 4:0 erhöhte. Die Gastgeber sahen gegen die starke Defensive um Abwehrchef Jannik Stephan kein Land, zumal sich auch das Defensive Mittelfeld sehr zweikampfstark zeigte. Nicht zufällig war es dann auch Clemens Perschon, der nach gewonnenem Zweikampf einen herrlichen Pass in den Lauf von Danilo Cetera spielte, der auf 5:0 erhöhte. Kurz vor Schluss bediente Marco Sicken den eingewechselten Hannes Hugger. Dieser ließ dem Torhüter keine Chance und erhöhte souverän auf 6:0. Nun gilt es am kommenden Wochenende bei der SG Reichenau nachzulegen und zu hoffen, dass wenigstens ein Teil der vermissten Leistungsträger zurückkehrt.

Juniorenabteilung

C-Jugend schwach

Einer desaströsen Leistung unter der Woche mit der verdienten 1:3 Niederlage in Gailingen (Torschütze Lars Krippents), folgte eine sehr schwache Leistung im Heimspiel gegen DJK Konstanz. Optimistisch könnte man also von einem Aufwärtstrend sprechen. Natürlich werden mehrere Leistungsträger schmerzlich vermisst. Die Leistungen alleine daran festzumachen wäre aber fahrlässig. Einige Spieler weisen sowohl technisch, wie auch läuferisch und taktisch enorme Defizite auf, an denen massiv zu arbeiten sein wird. DJK Konstanz kam mit einer guten - aber keinesfalls überragenden Mannschaft in den Inpotron Sportpark und führte recht bald verdient mit 1:0. Hilzingen konnte von Glück sagen, dass die Gäste fahrlässig mit ihren Chancen umgingen und gar noch einen Elfmeter verschossen. So kam man mit dem Halbzeitpfiff zum schmeichelhaften Ausgleich, als Steven Joos den Ball aus kurzer Distanz ins Tor schoss. Auch in der zweiten Hälfte übernahmen die Gäste zunächst das Kommando und gingen erneut in Führung. 15 Minuten vor Schluss kam Lars Krippents nach einem Zweikampf im Strafraum zu Fall. Nachdem der Schiedsrichter Hilzingen in der ersten Hälfte zwei klare Elfmeter verweigert hatte zeigte er nun auf den Punkt. Marco Sicken ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte souverän. Wenige Minuten später kam Steven Joos aus kurzer Distanz frei zum Schuss, drosch den Ball aber nur an die Latte. Kurz darauf war es der gleiche Spieler, der fünf meter vor dem Tor frei zum Kopfball kam, den Ball jedoch dem Torhüter genau in die Arme köpfte. Doch auch die Gäste hatten weitere Chancen und Paul Bildmann im Tor der SG-Truppe konnte sich mehrfach auszeichnen, ehe er kurz vor Schluss nach einer weiteren Glanzparade verletzt vom Platz musste. Am Ende blieb es beim 2:2.

Juniorenabteilung

C-Jugend verliert 

Ohne die verletzten Leistungsträger Marvin Bayer, der leider längerfristig ausfallen wird, Luca Häringer und Jannik Stephan musste die SG-Truppe gegen den SC Konstanz-Wollmatingen antreten, der ausschließlich aus Spielern des älteren Jahrgangs bestehend auch noch um 3 Spieler der Verbandsligamannschaft ergänzt wurde. Entsprechend dominant traten die Gäste zunächst auf. Hilzingen fand keine Mittel gegen die enorme Zweikampfstärke der Gäste. In der 9. Minute dann die logische Gästeführung. Der nächste Schock in der 28. Minute, als zu allem Überfluss auch noch Pascal Hug verletzt vom Platz musste. Mit David Bracher kam ein Stürmer, der sofort für zusätzlichen Wirbel sorgte, während man in der Defensive auf Dreierkette umstellte. In der zweiten Halbzeit zeigte die SG-Truppe enormen Kampfgeist und nun auch Zweikampfstärke.

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 31

Gestern 50

Woche 357

Monat 1578

Insgesamt 80441