Spielbericht: Damen

Kreisliga-Damen scheitern an Tabellenführer



Am Samstagabend spielte die II. Damenmannschaft auswärts gegen den Tabellenersten FC Überlingen. Die Mannschaft ging sehr konzentriert und gut gestellt in das Spiel und machte es somit dem Gegner sehr schwer Angriffe aufzubauen. unser Team könnte durch schnelle Konter glänzen, Carolin Gehrke war es dann die nach einem Passfehlern der Gegner den 0:1 Führungstreffer schoss. 


Nach der Halbzeit wollte man an die sehr gute erste Halbzeit anknüpfen, was aber leider nicht zu 100% umgesetzt werden konnte und der FC Überlingen eiskalt die Chancen nutzte, zum 1:1 ausglich und anschließend auf 2:1 erhöhte. Nach einer Standardsituation für den FC Überlingen und ein Eigentor unsererseits wurde man wieder wacher und Lea Müller verwandelte den Konter gekonnt zum 3:2. In den Schlussminuten spielte man sehr offensiv um nochmals alles zu geben, damit man wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte. Aber dann war es wiederum der Gegner der in der letzten Minuten das Ergebins auf 4:2 erhöhte.

Spielbericht: Damen

Lea Müller schießt Hassel Elf zum Kirchweihsieg!

 

Schöner kann man an Kirchweih wohl kaum feiern. Am vergangenen Sonntag traf unsere Kreisligamannschaft  im Heimspiel in Randegg auf den zweitletzten der Tabelle. Durch die 0 Punkte des Gegners stand das Ziel ganz klar fest. Nur ein Sieg zählte. Unsere Mannschaft machte es von Beginn an gut und konnte bereits in der zweiten Minute durch Lea Müller, nach toller Vorarbeit von Carolin Gerke, mit 1:0 in Führung gehen.  Unsere Mädels erarbeiteten sich viele gute Torchancen, die jedoch kaum verwertet wurden. In der 40 und 42 Spielminute war es erneut Lea Müller, die ihren Hattrick perfekt machte und für die SG den 3:0 Halbzeitstand sicherte. Nach der Halbzeitpause glänzte unsere Mannschaft vor allem durch gute Defensiv Arbeit. Weiterhin hatte man einige gute Torchancen, die wiederrum nicht konsequent genug verwertet wurden. Glückwunsch an unsere Kreisligamannschaft zu den ersten drei Punkten in dieser Saison.

Unsere Bezirksligamannschaft hatte leider nicht ganz so viel Glück und verlor bereits am Samstag im Heimspiel ebenfalls gegen die SG Zizenhausen- Hindelwangen mit 0:4. Kopf hoch Mädels!!!

Damen: Spielbericht 1. + 2. Mannschaft

 

Am Sonntagmittag traf die zweite Mannschaft der SG Hilzingen-Randegg auf den SV Litzelsstetten. Da der Gegner bereits 17 Tore aus 3 Spielen vorzeigen konnte, stand die Mannschaft um Trainer Tobias Hassel in den Anfangsminuten eher defensiv und konnte den Gegner so gut kontrollieren. Durch einen Stellungsfehler in der eigenen Defensive konnte der Gegner mit 0:1 in Führung gehen. Danach machte der Gegner weiterhin Druck, welcher jedoch gut von unserer Elf verteidigt wurde. Unsere Mannschaft konnte durch einige Konter gefährlich werden. Nach der Halbzeitpause, war es wieder einmal Stürmerin Carina Vogt zum 1:1 Ausgleich einnetzte. Jedoch konnte der Gegner im Gegenzug zum 1:2 erhöhen. In der 65 Spielminute war es erneut Carina Vogt die ihrer Mannschaft mit ihrem Treffer einen Punkt bescherte.

 

Am vergangenen Samstag trat die Bezirksligamannschaft um Trainer Hansi Hirschenberger im Heimspiel gegen den Tabellenführer den SV Deggenhausertal an. Mit einem schnellen Tor wollte man den Gegner schon von der ersten Spielminute an dominieren. So setzte der Trainer alles auf eine Karte und lies sehr offensiv spielen. Mit einer dreier Abwehrkette stand man permanent unter Druck und musste schon nach 30 Spielminuten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Wenige Minuten später erhöhte der Gegner auf 0:2. Durch Stürmerin Ingrid Schmid erspielte man sich noch zwei gute Chancen die jedoch leider nicht verwertet werden konnten.  In der 40 Minute musste man aufgrund von Kreislaufproblemen die starke Abwehrspielerin Lea Müller auswechseln. Kurz darauf baute der SVD seine Führung auf 3:0aus. Nach der Halbzeit spielte unsere Mannschaft besser nach vorne musste jedoch in 55 Minute durch einen Freistoß das 0:4 hinnehmen, welches auch gleichzeitig der Endstand war.

Damen: Spielbericht 1. + 2. Mannschaft

Keine Punkte für beide Damenmannschaften am vergangenen Wochenende!

Am Samstagnachmittag traf unsere Kreisligamannschaft im Auswärtsspiel auf den SV Denkingen. Von Anfang an entwickelte sich eine chancenreiche Partie auf beiden Seiten. Leider war es der Gegner, der nach 20 Minuten zur 1:0 Führung einnetzte. Nach der Pause drückten unsere Mädels auf den Ausgleichstreffer. Doch nach einem hohen Ball über unsere Abwehr konnte der Gegner auf 2:0 erhöhen. Unbeeindruckt spielten unsere Damen weiter und nach einer tollen Kombination mit Carina Vogt konnte Katja Weber den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Nach einem Pfosten und einem Lattentreffer war es dann doch wieder der Gegner, der Den Schlusspunkt setzte und das Spiel mit 3:1 gewann.

Unserer Bezirksligaelf ging es am Sonntagnachmittag ähnlich. Mit einem tollen Passspiel begeisterte man die Zuschauer. In einer umkämpften Partie erarbeitete sich vor allem der SV Mühlhausen viele Torchancen, die fast immer von der sehr gut aufgestellten Viererkette oder von Torhüterin Alena Faller abgewehrt wurden. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Leider konnte der SV Mühlhausen jetzt das Spiel immer mehr an sich reißen. Und so war auch die Bezirksligamannschaft am vergangenen Wochenende ohne Punkte ausgegangen und musste sich dem SV Mühlhausen mit 2:0 geschlagen geben.

Damen: Spielbericht 1. Mannschaft - 1.Spieltag

ERSTES HEIMSPIEL 2:1 GEWONNEN!

 

 Am Samstag, den 20.09.2014, spielte die SG Hilzingen-Randegg I zum ersten Mal in der aufgestellten Formation. Die neue Saison hat mit neuen Spielerinnen frischen Wind in die Mannschaft gebracht. Gegner war der BC Konstanz-Egg, der für seine technisch starken Spielerinnen bekannt ist. Gleich zu Anfang setzte die Offensive der SG Hilzingen Randegg I die Gegner unter Druck. Immer wieder stürmten Nina Kaier und Schirin Fischer nach vorne, konnten jedoch nicht zum Abschluss kommen. Die Mittelfeldspielerinnen Jassi Haag, Janine Rieger (2 HZ Ingrid Schmidt), Emily Mears und Nina Kaier (2 HZ Martina Vielsmeier) ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen.

In der 36Min spielte Melanie Kaier den Ball in die Gasse und bereitete das 1:0 vor. Spielführerin, Emily Mears, erkannte die Situation und musste den Traumpass nur noch ins Tor lenken. Die Führung hielt jedoch nur 6 Minuten an als die Gegnerin, Katharina Gabler, in der 42Min zum Ausgleich traf. Nach der Halbzeitpause stellte Trainer, Hansi Hirschenberger, taktisch um und brachte 4 neue Spielerinnen ins Feld. Durch die neue Einwechslung, die dem Gegner mit nur 11 angetretenen Spielerinnen verwehrt blieb, hatte man gerade mit schnellen Spielerinnen wie Desiree Vollmayer neuen Dampf. In der 67 Min sprintete Eli Nitsche von der Mittellinie aus Richtung Tor, spielte die Gegner aus und schoss aus ca. 20m Entfernung über die gegnerische Torwärtin ins Tor.

Letztes Bezirksligaspiel für die Damen der SG Hilzingen- Randegg

Am Samstagabend traf man im Derby auf den SV Mühlhausen. Vor dem Spiel bestand ein kleiner Funke Hoffnung, die Bezirksliga-Saison nicht auf dem letzten Tabellenplatz beenden zu müssen. Von Anfang an war schnell klar, dass sich das Derby  an diesem Tag auf Augenhöhe abspielte. Doch das Pech verfolgte unsere Mannschaft wie schon die ganze Saison.

Erneuter Rückschlag

Am Sonntagnachmittag trafen unsere Damen zuhause auf den FC Uhldingen. Bei bestem Wetter musste man wie so oft in dieser Saison, schon in den ersten zehn Minuten zwei Gegentreffer hinnehmen. Nach zwölf Minuten belohnte Katja Weber ihre gute Leistung und  erzielte den Anschlusstreffer. Jedoch spielte Uhldingen clever und konnte so die Führung auf 1:4 ausbauen. Carina Vogt war es die nach einer Vorlage von Sarah Kersten zum 2:4 einnetzte. Der Gegner konnte noch vor der Halbzeit auf  2:5 erhöhen. Nach der Halbzeit ging es nicht besser weiter. Obwohl man einige gute Chancen hatte verlor man das Spiel letztendlich mit 4:11. Tore in der zweiten Halbzeit schossen Steffanie Sauter (Elfmeter) und Sarah Kersten. Ein erneut herber Rückschlag mit einer zu hohen Niederlage, wenn man das Spiel betrachtet.                                                                                                                                               

Auch die Damenmannschaft möchte der ersten, zweiten und dritten Mannschaft zum gewonnen Triple gratulieren.

Damen auf dem letzten Tabellenplatz angekommen

Am vergangenen Sonntag gastierte die Spielgemeinschaft Kreenheinstetten-Leibertingen bei unseren Damen in Randegg. Wie bereits letztes Wochenende war die Elf von Hansi Hirschenberger in schwerer Personalnot und konnte durch die B- Jugend Spielerin Selina Drews und Marion Schäuble, die ihre alte Mannschaft nicht im Stich lassen wollte, zu elft gegen den Drittletzten der Bezirksliga antreten.

Auch gegen den Tabellenletzten verloren

 

Auch im Kellerduell am Samstagnachmittag  gegen die SG Heiligenberg- Denkingen musste sich die Hirschenberger- Elf geschlagen geben. Es war wohl das letzte Spiel in dieser Rückrunde, in dem man noch einmal von sich hätte überzeugen können.

Erneute Niederlage der Damen

Am Sonntagnachmittag spielten die Damen der SG beim Tabellennachbarn im Derby gegen den SV Worblingen. Mit einem großen Siegeswillen und viel Hoffnung seit langem 3 Punkte nach Hause zu bringen ging man ins Spiel.

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 29

Gestern 43

Woche 29

Monat 870

Insgesamt 83719