Spielbericht Damen

Die SG Radolfzell zu Gast in Hilzingen.

Bereits nach 2 Minuten fing man sich durch einen Konter das unnötige 0:1 ein. Zudem musste Außenverteidigerin Noemi Bolli nach 20 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Wir hoffen auf eine schnelle Genesung und wünschen ihr gute Besserung. Radolfzell stellte sich nach der Führung nur noch hinten rein und somit ergaben sich für unsere Mädels einige Torchancen, jedoch scheiterten Katja Weber am Pfosten und Marie Haag an der Latte. In der 45. Minute wurde Carina Vogt dann im Strafraum regelwidrig gestoppt und verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 1:1 Halbzeitstand.


In Abschnitt 2 entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. In der 55. Minute war es dann Lea Müller, die durch einen satten Rechtsschuss die längst überfällige Führung erzielte. Nur eine Minute später tankte sich Katja Weber über die linke Seite durch, ließ die Gegner wie Slalomstangen stehen und verwandelte eiskalt zum 3:1. Das Highlight des Spiels folgte dann in der 60. Minute. Carina Vogt wurde nach einem tollen Spielzug über die außen frei gespielt, setzte sich durch und schlug eine butterweiche Flanke, die Katja Weber per traumhafter Direktabnahme zum 4:1 in die Maschen schoss. Den Schlusspunkt setzte wiederum Lea Müller, die in der 75. Minute das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen den zweitplatzierten Sv Denkingen. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr in Denkingen.

 

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 17

Gestern 34

Woche 238

Monat 911

Insgesamt 86355