Spielbericht 1.Mannschaft - 6.Spieltag

Warnick-Elf würgt sich zu einem glücklichen Heimsieg gegen Denkingen

 

Ideenlos, träge und unkonzentriert präsentierte sich der FCH am vergangenen Wochenende gegen den SV Denkingen über weite Strecken des Spiels und konnte das Spielfeld am Ende dennoch als Sieger verlassen. Dabei weckte der Start in die Partie noch Hoffnungen auf ein packendes Landesligamatch. Zwar hatten die Gäste aus dem Linzgau durch Seitz den ersten gefährlichen Torabschluss, welchen Müller abwehren konnte, doch der FCH war in der Anfangsphase die spielbestimmende Mannschaft. Insbesondere Lisanti hätte mit zwei guten Aktionen für die Führung sorgen können, doch Gästekeeper Schwägler parierte zuerst glänzend, während Lisantis zweiter Versuch knapp am Pfosten vorbei schrammte. Auch Wachters Distanzschuss verfehlte das Ziel nur um Haaresbreite. In der 14. Spielminute profitierte Lisanti schließlich von einer zu kurzen Kopfballabwehr und erzielte überlegt die bis dahin verdiente Führung für den FCH.

Spielbericht 1.Mannschaft - 5.Spieltag

Galavorstellung gegen das F-Team des SC Pfullendorf – Dukart mit Hattrick


Nach dem Schlusspfiff musste sich der komplette Trainerstab des FCH nochmals ungläubig die Augen reiben. 8:0 aus Hilzinger Sicht hieß es am Ende gegen die Reserve des SC Pfullendorf. Damit gelang dem FCH nach dem imposanten 5:2 Erfolg zuletzt gegen den VFR Stockach das nächste Ausrufezeichen in der Landesliga.

Spielbericht 1.Mannschaft - 4.Spieltag

Nuancen fehlen zum Remis

0:2 Niederlage gegen ein starkes Dettingen-Dingelsdorf

 

Alles erinnerte etwas an die erste Landesligapartie gegen den FC Überlingen. Ein Punktgewinn schien im Bereich des Möglichen und wäre auch nicht unverdient gewesen, aber wie auch schon am 1. Spieltag war die mangelhafte Chancenverwertung einer der Hauptgründe für die zweite Saisonniederlage. Nach einer 20-minütigen Abtastphase, in der die Gäste das Spiel zwar mit viel Ballbesitz diktierten ohne sich jedoch zwingende Torraumszenen herauszuspielen, führte der erste gelungene Angriff zum 1:0 für die Gäste. Praktisch vom Punkt weg entstand die erste Großchance für den FCH.

Spielbericht 1.Mannschaft - 3.Spieltag

FCH 1 in der Landesliga angekommen

Wichtiger Derbysieg gegen Stockach

 

7 Tore, wovon 4 traumhaft schön anzusehen waren, 1 Platzverweis und ein Déjà-vu. Das Derby gegen den VFR Stockach am vergangenen Samstag bot den Zuschauern all das was ein packendes Meisterschaftsmatch ausmacht. Schlussendlich jedoch mit dem besseren Ende für den Landesligadebütanten aus Hilzingen, der mit einem 5:2 Auswärtssieg endgültig seine Landesligatauglichkeit unter Beweis stellte.

Spielbericht 1.Mannschaft - 2.Spieltag

Da ist das Ding

FCH 1 erringt  ersten Landesligasieg

 

Hochengagiert wie bereits im ersten Spiel, jedoch mit mehr Kaltschnäuzigkeit als noch eine Woche zuvor, präsentierte sich der FCH1 in seinem ersten Landesligaheimspiel. Angesichts der vielen verletzungsbedingen Absagen noch mit leichten Sorgenfalten im Gesicht, konnte Headcoach Ronny Warnick nach dem Spiel vollkommen entspannt einen knappen, aber letztendlich verdienten 3:2 Heimsieg gegen die Reserve des FC 08 Villingen bejubeln.

Spielbericht 1.Mannschaft - 1.Spieltag

Pleite zum Auftakt

FCH 1 schrammt knapp am Punktegewinn vorbei

Der FC Hilzingen hat es trotz einer ansprechenden Leistung verpasst die ersten Punkte in seiner Premierensaison in der Landesliga zu ergattern. Dabei verlief der Start in die Partie gegen den Favorit FC 09 Überlingen mehr als verheißungsvoll. Engagiert und zielstrebig erspielte sich der Aufsteiger aus Hilzingen ein optisches Übergewicht in der Anfangsphase. Gekrönt wurden diese Minuten mit der 1:0 Führung durch einen sagenhaften 30-Meter Volleykracher der Marke Traumtor von Kapitän Hägele. Nur wenige Minuten später folgte der nächste vielversprechende Angriff über Hammerschmidt, Omeragic und schlussendlich Holzreiter. Der Neuzugang des FCH versäumte es in dieser Szene allerdings aus spitzem Winkel die Führung auf 2:0 zu erhöhen. Mitte der ersten Halbzeit folgten dann einige Schrecksekunden für die Hilzinger Bank. Zuerst verletzte sich Hammerschmidt bei einer Offensivaktion unglücklich und musste ausgewechselt werden. Später verletzten sich auch noch Klausmann, Omeragic und Wirthmüller.

Starke Auswärtsserie trotz Meisterfeierlichkeiten bis zum Schluss gehalten

Der neue Meister FC Hilzingen schonte einige Stammkräfte. Orsingen-Nenzingen begann schwungvoll und Probst scheiterte nach sieben Minuten an Torhüter Renner. Ein Kopfball von Krulikowski ging knapp am Gästetor vorbei. Nach einer halben Stunde hatten die Gäste die erste Chance, als Sätteli scharf auf Hammerschmidt flankte, Torhüter Retzbach aber zur Stelle war. Auf der Gegenseite hatte Schwarz eine gute Torchance, doch anstatt selbst zu schießen, legte er ab auf Probst, dessen Kopfball zu schwach war. Kurz vor der Halbzeit prüfte Jeckl mit einer Direktabnahme Torhüter Retzbach, der mit einer Glanzparade reagierte. Nach dem Seitenwechsel hatte der eingewechselte Stemmer plötzlich freie Bahn auf das Gästetor, doch er schoss in aussichtsreicher Position vorbei. In der 58. Minute fanden Schwarz und Krulikowski keinen Abschluss im gegnerischen Strafraum. Ab der 70. Minute wurde Hilzingen stärker und ein Schuss von Merz strich knapp am Tor vorbei. In der 80. Minute gab es nach Foul an Jeckl Strafstoß für die Gäste. Sätteli verwandelte sicher zum 0:1. Orsingen-Nenzingen wollte nicht mit einer Niederlage die Saison beenden. Im Schlussspurt gab es nach Foul an Steffen Schneider Elfmeter, den Schwarz zum verdienten Ausgleich verwandelte.

Zum Orginal-Artikel auf www.südkurier.de

 

 

 

FCH 1 erspielt sich Endspiel um die Meisterschaft

Aufstieg in die Landesliga zum Greifen nah

Bereits am kommenden Samstag trennten sich der Verfolger RW Salem sowie der Drittplatzierte SV Worblingen mit 1:1. Diesen Punkteverlust wussten die Schwarz-Weißen  am Tag darauf in eindrucksvoller Manier zu nutzen. Am Ende gewann man verdient mit 4:1 beim FC Singen 2 und hat nun die historische Chance mit einem Punkt aus zwei verbleibenden Spielen in die Landesliga aufzusteigen.

6:0 Schützenfest gegen Messkirch

Nur noch zwei Siege bis zur Sensation

Am vergangenen Samstag, gastierte der akut abstiegsbedrohte SV Messkirch in Hilzingen. Von der ersten Spielminute merkte man dem Team von Ronny Warnick an, dass es überhaupt keinen Zweifel aufkommen lassen wollte, wer am Ende den Platz als Sieger verlassen wird. Zielstrebig, mit starkem Pressing erspielte sich der FCH in bärenstarken Anfangsminuten Chance um Chance.

Punkteteilung zwischen dem TSV und dem FCH

Mangelhafte Chancenverwertung kostet wichtige Punkte

Der FC Hilzingen zeigte von Beginn an, dass er zu Recht an der Spitze steht. Aach-Linz begann verhalten und ließ die Gäste das Spiel machen. Das klappte bei einem Schuss aus 25 Metern in den Winkel von Stefan Hägele zum 0:1 in der 3. Minute besonders gut. Aach-Linz tat sich schwer.

Leidenschaftliche Vorstellung beschert Derbysieg!

- Vorsprung auf Verfolger Salem ausgebaut  –

 

Die 1. Mannschaft des FC Hilzingen konnte ihr so immens wichtiges Heimspiel am vergangenen Samstag mit 3:1 zu ihren Gunsten entscheiden. Dabei traf man auf einen starken Kontrahenten aus Aach-Eigeltingen, was angesichts der überzeugenden Resultate im Jahr 2014 wenig überraschte. Mit enormer Laufarbeit und der besseren Spielanlage resultierte am Ende ein absolut verdienter Sieg, auch wenn die Gäste ihren Teil zu einem unterhaltsamen Fußballspiel beitrugen.

FCH 1 muss sich mit einem Remis begnügen

 

Der FCH ging in den Anfangsminuten mit gewohntem Pressing zu Werke und zwang den Hattinger SV permanent zu langen Bällen. Schon nach 5 Minuten machte sich dies bezahlt. Hammerschmidt bediente Jeckl mustergültig am langen Pfosten und dieser schob den Ball zur frühen Führung über die Linie.

FC Hilzingen siegt knapp aber verdient in Deggenhausertal

Spielerisch top – Chancenverwertung katastrophal

 

Am 23. Spieltag hatte der FCH eine hohe Hürde zu bewältigen. Mit dem SV Deggenhausertal traf man auswärts auf ein Team, das bis dato eine phänomenale Saison spielt, mit dem 2:0 gegen den FCH aus dem Hinspiel die bisher höchste Saisonniederlage kassierte und lediglich ein Heimspiel verloren hatte. Somit war die Warnick-Elf gewarnt.

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 30

Gestern 50

Woche 356

Monat 1577

Insgesamt 80440