Spielbericht: 1. Mannschaft

FC Hilzingen   -  FC 08 Villingen 2  (0:1)  2 : 2

Schon von Beginn an drückten die Villinger Gäste auf das Tor des FC Hilzingen, sie versuchten sofort das Heft in die Hand zu nehmen und hatten mit einem beherzten Schuß von Bodenseh aus 18 Meter die erste gefährliche Möglichkeit.  Auch der einsetzende Starkregen änderte nichts am schnellen Spiel auf beiden Seiten. Das Tempo war hoch und die Kombinationen trotz des nassen Geläufs sauber und exakt. Man sah am Anfang Feldvorteile der Gäste, die zielstrebiger agierten und sofort den Abschluß suchten. Aber auch die Heimelf konterte und hielt mit Drochula´s gefährlichen Vorstößen dagegen, der es verstand seine Mitspieler in Szene zu setzen. Doch der Villinger Schlussmann war stets zur Stelle und entschärfte so manchen gefährlichen Ball. Nach gespielten 20 Minuten erarbeiteten sich die Platzherren mehrere hochkarätige Torchancen doch der Ball wollte nicht im Villinger Tornetz landen. Pfannkuchen und Jeckl hätten die Hausherren in Führung bringen müssen, doch die Hilzinger ließen die besten Chancen ungenutzt und waren einfach nicht kaltschnäuzig genug. Das machte die Villinger Reserve besser, nach Flanke von Bodenseh zieht Novakovic ab und bringt seine Mannschaft in Führung. Doch die Hausherren setzten ihre Angriffsbemühungen fort. Hammerschmidt dribbelte in den Strafraum der Gäste doch seinen abgelegten Ball hievte Drochula über das Tor.

 

Spielbericht: 1. Mannschaft

FC Hilzingen   - SC Konstanz-Wollmatingen (0:0)   0 : 0

Beide Mannschaften begannen engagiert und druckvoll. Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft. Die Gäste verschafften sich zu Beginn leichte Vorteile und konnten nach wenigen Minuten durch Grimm der nach Flanke von Gamp volley den Ball gefährlich knapp am Tor vorbei schoss die erste Chance verbuchen. Der FC Hilzingen konnte unmittelbar danach durch Hock antworten der im 16er der Gäste eine gute Chance hatte, jedoch durch Abwehrspieler Schröder gestoppt wurde. Erneut Gamp der den Ball gekonnt über die Hilzinger Abwehr auf Bode lupft, doch Müller ist zur Stelle und verhindert den Abschluss. Beide Mannschaften wechselten sich mit ihren Möglichkeiten in Führung zu gehen ab. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnte Drochula nach einem platzierten Pass von Hock in Richtung Tor, doch der Konstanzer Malek setzte im 16er zur Grätsche an und klärte.

Spielbericht: 1. Mannschaft

FC Hilzingen   -  FV Walbertsweiler/Reng. (0:2)  0 : 3

Voller Erwartung gingen die Fans in die erste Heimpartie nach dem Trainerwechsel. Am Osterwochenende sah man doch bei beiden Auswärtsspielen in Salem und Denkingen eine engagiertere Spielweise der Hilzinger Elf. Doch gegen die Gäste aus Walbertsweiler/Rengetsweiler sollte es eine andere Partie werden. Die schnörkellos und schnell nach vorne spielenden Gäste waren sofort im Spiel und prüften die Defensive der Hausherren. Schon nach 4 Spielminuten hatte der Walbertsweiler Osswald die erste Torchance für seine Mannschaft doch die FCH Abwehr war gerade noch rechtzeitig zur Stelle. Wenige Minuten später die nächste Chance, diesmal nach einem Eckball getreten von Schuhmacher köpft Fischer aufs Tor, Müller im Hilzinger Tor lenkte den Ball zur Latte und der Abpraller konnte Wachter aus der Gefahrenzone klären. 

Aktive News

Trainerwechsel bei der Landesliga-Elf 

Der Fußballclub Hilzingen 07 eV. hat sich am Dienstag, den 22.03.2016 von Cheftrainer Ralph Schweizer getrennt. Die Vorstandschaft des FC Hilzingen 07 will im Kampf gegen den Abstieg aus der Landesliga Staffel 3 und speziell im Hinblick auf die zwei wichtigen Auswärtsspiele am bevorstehenden Osterwochende neue Impulse setzen, und möchte mit einem neuen Trainer in den verbleibenden 13 Pflichtspielen die Kehrtwende im Abstiegskampf schaffen.  Der neue Trainer bis zum Saisonende heißt Javier Martin und ist ein erfahrener Experte, der die Liga aber auch das Umfeld und die Spieler des FC Hilzingen kennt.

 

Er soll es richten, Javier Martin. Dass der Name Martin und der FCH zusammen passen zeigte sich bereits in der Vergangenheit. Im Jahr 2008 führte er die 1. Mannschaft zum Meistertitel und dem Aufstieg in die Bezirksliga. 

Spielbericht: 1. Mannschaft

FC Hilzingen   -  DJK Villingen  (0:1)  0 : 2

 

Beide Mannschaften begannen engagiert und druckvoll. Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft. Die Heimelf verschaffte sich zu Beginn leichte Vorteile und hatte in der 10. Spielminute nach Freistoß von Jonas Holreiter auch gleich die erste Torchance des Spiels, doch die Villinger Abwehr war wachsam und köpfte auf der Linie den Ball zur Ecke. In den ersten 25 Spielminuten waren die Gäste ohne Torchance, die Hilzinger Defensive stand gut. Die Hilzinger Mannschaft war engagierter und spielte sich Torchancen heraus aber es konnte leider kein Kapital daraus geschlagen werden. Amiti im Tor der DJK war jederzeit der sichere Rückhalt. Minuten vor der Halbzeitpause kamen die Gäste besser auf und machten mehr Druck auf das Hilzinger Tor. Aufgemuntert, dass die Heimelf ihre Chancen nicht nutzte. Ein durcheinander im Hilzinger Strafraum nutzten dann die Gäste zur 1:0 Führung in dem Riesle aus der 2. Reihe abzog und durch Freund und Gegner hindurchschoss.

Aktive - Spielbericht

 

1. Mannschaft behält Oberhand im Abstiegsduell - 3:1 Heimsieg gegen FC Überlingen

Die Gäste begannen druckvoll und engagiert und waren auch gleich spielbestimmend. Der FC Hilzingen hatte große Mühe, und so erspielten sich die Überlinger sofort Chancen. Die erste nach einem Freistoß an der Strafraumgrenze, doch der Schuss von Bahadir wurde von der gut stehenden Abwehr geblockt. Wenige Minuten später wieder eine Topchance der Überlinger Offensive, erneut war es Bahadir, der aus der zweiten Reihe fulminant auf das Tor schoss, doch für die glücklichen Hausherren rettete der Pfosten. Der FC Überlingen drängte weiter und hatte Minuten später die nächste Chance, als Buzhghulashvilis Kopfball von Torhüter Müller glänzend pariert wurde.

 

Erster Doppelpack für Offensivspieler Drochula im FCH Dress. Mit seinen beiden Treffern sicherte er den Schwarz-Weißen letztendlich drei überlebenswichtige Punkte im Abstiegskampf.

Spielbericht: 1. Mannschaft

FCH I verliert 0:1 im heimischen Stadion

 

Der FC Hilzingen ist die Mannschaft mit den 2 Gesichtern, letzte Woche spielte man noch unterirdisch und dieses Wochenende war man dem haushohen Favoriten aus dem Schwarzwald mehr als ebenbürtig, man hatte nur Pech im Abschluß, wie es halt ist wenn man die hinteren Plätze in der Tabelle belegt. Es war in der ersten Hälfte ein tolles Spiel beide Mannschaften verlangtem dem Gegner alles ab und von der ersten Minute beginnend gab es Chancen und tolle Spielszenen auf beiden Seiten. Bei der ersten guten Tormöglichkeit für die Hausherren entschied das Schiedsrichter Trio auf Abseits. In den nächsten 10 Minuten war der Hilzinger Schlußmann Müller im Fokus, zuerst der Freistoß von Schubnell, der zieht knapp über das Tor, Minuten später nach Freistoß von Samma köpft Gutscher druckvoll auf das Hilzinger Gehäuse doch Müller stand goldrichtig. In der 16. Spielminute dann nochmal eine Riesenchance für die Gäste aber Gutscher hob den Ball knapp über das Tor. Danach war die Drangphase der Hausherren, Bschorr mit einem gewaltigen Schuß aus der 2.Reihe, doch der Ball kann noch von den Gästen kurz vor der Torlinie entschärft werden. Minuten später wieder Bschorr der den herauseilenden Gantert im Tor überlupft doch sein Heber verfehlt knapp das Tor. Die Hausherren waren jetzt am Drücker um die Führung vor der Pause zu erzielen, doch teils gute Möglichkeiten wollten nicht im Netz landen, so dass es beim 0:0 zur Halbzeitpause blieb!

FCH I verliert 0:4 in Donaueschingen

 

Vom Start weg übernahm die DJK Donaueschingen das Kommando und erspielte sich ein optisches Übergewicht. Der FC Hilzingen stand in der Defensive gut und ließ kaum Möglichkeiten zu, hatte aber keine einzige gefährliche Aktion in der Hälfte der DJK. In der 21. Minute setzte Eisele Ohnmacht super ein, dieser traf mit einem gefühlvollen Heber zum hochverdienten 1:0 für den Neuling. 

Die DJK ließ nun Angriff auf Angriff auf das Gästetor rollen. In der 35. Minute vergab Schorpp alleine vor dem Torwart. Eine Minute später machte es Schneider, nach guter Vorarbeit von Eisele, besser und erhöhte aus spitzem Winkel auf 2:0. Bereits zwei Minuten später setzte sich der agile Eisele auf der linken Außenbahn durch und servierte den Ball präzise auf den mitgelaufenen Künstler, der zum 3:0 einschob.

Spielbericht 1. Mannschaft

 

Auf den Rückschlag folgt das Ausrufezeichen!

Landesliga-Elf mit bester Saisonleistung zum wichtigen Heimsieg

 

FC Hilzingen

SG Dettingen-Dingelsdorf

5:1 (2:0)

Der FC Hilzingen eröffnete nach wenigen Minuten die Partie gegen die SG Dettingen-Dingelsdorf durch eine gute Chance nach einem Eckball, ausgeführt durch Holzreiter, den Drochula annahm, kontrollierte und haarscharf am Tor der Gäste vorbeischoss. Durch diese Aktion aufgeweckt, agierte die SG nun mit enormem Druck auf das Tor der Heimmannschaft. Doch die Heimelf unter Leitung von Coach Ralph Schweizer setzte nach und ging nach einem Querpass von Drochula im Strafraum auf Hammerschidt mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten später streifte ein Schuss von Daub den Pfosten der Hilzinger. Die SG übte weiter Druck aus – und erneut zog Daub per Vollspann ab, doch Müller parierte souverän. Hammerschmidt sorgte erneut für Unruhe mit einem Schuss gegen die Querlatte der Gäste. Die SG Dettingen-Dingelsdorf nahm diese Aktion erneut als Ansporn und agierte agiler als das Heimteam, das aber nach Pass von Bayram auf Drochula zum 2:0 kam. Dann verhinderte Müller bei einem Kopfball von Daub den Anschlusstreffer. Ein Freistoß-Aufsetzer von Wagner landete im Netz des FC Hilzingen, doch der Schiedsrichter zeigte Abseits an.

Bärenstarkes Landesliga-Startelfdebüt für die Hilzinger Nr. 4, Linus Pfannkuchen. Wie in dieser Szene gegen gleich drei Konstanzer präsentierte sich der Youngster zweikampfstark und nahezu fehlerfrei in der Defensive wie Offensive.

 

Aktive Spielbericht 1. Mannschaft

 

Befreiungsschlag der Landesliga-Elf teuer bezahlt - Auswärtserfolg beim FC 08 Villingen 2

Nach vier Niederlagen in Serie gelang der Schweizer-Elf ein ganz wichtiger Auswärtssieg im Schwarzwald. Allerdings war dieser auch mit einem großen Wehrmutstropfen verbunden, denn FCH Torjäger Dukart verletzte sich schwer (Diagnose noch ausstehend). Anbei der Spielbericht der Heimmannschaft.

Recht unglücklich verlor der FC 08 Villingen II sein Heimspiel in Unterzahl gegen den FC Hilzingen. Wobei sich das Heimteam in der 4. Minute vom Gast überraschen ließ. Tobias Hock enteilte nach einem langen Ball der Villinger Abwehr und vollendete überlegt aus zwölf Metern zum 0:1. In der Folge machte Villingen das Spiel und die kampfstarken Gäste hinten die Schotten dicht. Es ergab sich so beiderseits bis zur Pause nichts mehr Zwingendes. Zudem dezimierte sich der FC 08 durch die Ampelkarte für Gian-Luca Reho (34.) noch selbst.

Großer Jubel beim befreienden 1:0 durch Hock. Mit seinem ersten Saisontor ebnete er den Weg zum Dreier und wurde in der 5. Spielminute zu recht von seinen Teamkollegen geherzt.

Spielbericht - 1. Mannschaft

Sinkflug der Landesliga-Elf hält an - Nächste deutliche Schlappe gegen Löffingen

Beim ersten Blick auf das 1:5 geht man von einem klaren Spielverlauf aus und denkt an eine Überlegenheit der Gäste, doch das Spiel zwischen dem FC Hilzingen und dem FC Löffingen war spannender, als das Endergebnis verrät. Die erste Chance hatten die Gäste nach einem Eckball, Weißenberger köpfte knapp neben das Tor. Dann durchbrach Hammerschmidt die Löffinger Defensive, doch sein strammer Schuss aus spitzem Winkel parierte Langenbacher. In der ersten halben Stunde waren die Gäste meist einen Tick schneller, doch die Hilzinger Abwehr verstand es, den Ball jederzeit aus der Gefahrenzone zu bringen. Löfflers gefährliche Kopfbälle und ein Torschuss von Zimoch waren die nennenswertesten Torchancen der Schwarzwälder. Dann wendete sich das Blatt, und die Hausherren hatten ihre starke Phase. Es wurden gute Möglichkeiten herausgearbeitet, aber es fehlte das notwendige Glück, um die verdiente Führung einzustreichen.

Der Kapitän geht voran und zeigt sich gegen Löffingen fast ausschließlich als Sieger im Luftkampf. Doch ein Spieler allein reicht nicht aus um sich aus der Krise zu befreien. Das gesamte Team ist nun in der Pflicht.

Akive 1 - Spielbericht 

FC Hilzingen   -  VfR Stockach  (0:1)  1 : 6

 

Sehr engagiert gingen beide Teams auf den Platz, und sofort entwickelten sich auf beiden Seite tolle Spielsituationen. Der Beginn war sehr ausgeglichen und Bschorr im spitzen Winkel knapp vor dem Tor verzieht knapp daneben. Aber auch der VfR machte mit gefährlichen Eckbällen und Distanzschüssen sofort Musik. Immer wieder agierten die Stockacher mit schnellen langen Bällen in die Spitze und setzten so den FC Hilzingen unter Druck. In der ersten halben Stunde schaffte es der FC die langen Bälle abzufangen und sofort mit gutem Kombinationsspiel sich Vorteile herauszuspielen. Die Stockacher spielten schnörkellos mit sofortigem Abschluß. Ismajli hämmerte sofort auf das Hilzinger Gehäuse als die Abwehr den Ball zu kurz herausspielte und die Partie war dennoch ausgeglichen. Doch immer wieder das gleiche Spiel die komplett aufgerückte Hilzinger Mannschaft sah sich hart attackierenden Gegenspieler entgegen die mit Solosprints und sofortigem Abschluß das heil suchte. Henkel hatte dabei gute Möglichkeiten. Bei der Henkel-Aktion in der 36. Spielminute war noch Torsteher Renner der Sieger doch schon Minuten später machte es der Stockacher Torjäger besser und brachte Sekunden vor dem Pausenpfiff seine Elf in Führung. Sekunden davor hatte zwar Dukart die Führung für die Hausherren markieren können, doch Schreng im Kasten der Gäste parierte hervorragend.

Aktive 1 - Spielbericht

Landesliga-Elf in 5-facher Unterzahl chancenlos

 

In einer temporeichen Partie nahm der Gastgeber FV Walbertsweiler-Rengetsweiler das Heft in die Hand und hatte in der 17. Minute die erste Chance durch Müller, doch dessen Kopfball parierte der Torhüter des FC Hilzingen sicher. Die Heimmannschaft hatte weiterhin mehr von der Partie, konnte sich aber in der ersten Hälfte keine klaren Torchancen mehr heraus spielen. In der 43. Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Dukart stand nach einem Freistoß goldrichtig und staubte aus fünf Metern ab. Kurz vor der Pause sah der Hilzinger Drochula nach einem taktischen Foul die gelb-rote Karte.

Unentschieden gegen den alten Bekannten

 

Es war von Beginn an eine schnelle und technisch anspruchsvolle Begegnung. Der FC Hilzingen und der FC RW Salem waren in bester Spiellaune. Der Gastgeber nahm sofort das Heft in die Hand, und es entwickelten sich beste Torchancen. Hammerschmidt hätte nach wenigen Minuten den FC Hilzingen in Führung bringen können, doch sein strammer Schuss aus 16 Metern blockte die Abwehr ab. Nach weiteren fünf Minuten erwischte wieder Hammerschmidt eine Direktabnahme gut, doch wieder reagierte die Gästeabwehr.

Auch die Salemer hatten nach einem Freistoß von Dürrhammer eine Topchance, den Kopfball von Falco parierte Müller im Tor glänzend. In der 35. Minute fiel das 1:0 durch Torjäger Dukart. Nach einer hohen Hereingabe von Holzreiter schaltete er am schnellsten und traf mit dem Kopf.

 

Klasse setzte sich Dukart in dieser Szene durch und markierte die 1:0 Führung. Dennoch reichte es am Ende nur zu einem Unentschieden gegen Salem und damit waren die Landesliga-Elf noch gut bedient.

 

Spielbericht: 1. Mannschaft

Erste Niederlage für die Erste

 

Die DJK Villingen feierte den ersten Saisonsieg, der zudem völlig verdient eingefahren wurde. Beide Teams standen aber in den ersten 30 Minuten der Partie in der Defensive sehr sicher. Die einzige zwingende Torchance vor der Pause ergab sich in Minute 32. Marc Riesle bediente Ali Sari auf halblinks und dessen Schuss rasierte die Oberkante der Querlatte.

 

20150907 aktive 1

Text zu Bild: Viel zu kleinlich pfiff der Unparteiische am vergangenen Sonntag in Villingen.
Vom fehlenden Spielfluss profitierten vor allem die Schwarzwälder, die wie in dieser Szene des öfteren leicht zu Boden sanken.
Nichtsdestotrotz verlor man am Ende verdient mit 2:1.

 

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 29

Gestern 43

Woche 29

Monat 870

Insgesamt 83719