SBFV Pokalspiel: FC Hilzingen -  FSV Rheinfelden 

Die Heimmannschaft begann überlegen und druckvoll, die erste Chance hatte Dukart nach 3 Minuten, doch der Ball ging knapp über das Tor. Mehrfach wurde in dieser Anfangsphase Dukart in Szene gesetzt. Es dauerte bis zur 17. Spielminute bis der FC Hilzingen Kapital aus seinen Chancen schlagen konnte, Endres köpfte nach Maßflanke von Wochner den Ball in die Maschen und brachte so die Hausherren in Führung. In dieser Anfangszeit verpasste es der FC Hilzingen die Führung weiter auszubauen, und die Gäste setzten mit individuellen Angriffen dagegen! Das Spiel war jetzt nach 25 Minuten ausgeglichener. Zieonjie erreichte ein direktes Anspiel und läuft mit dem Ball durch, doch bevor der Angreifer abschließen konnte rettete Bracher in letzter Sekunde. Jetzt hapert´s am Spielaufbau, die Gäste formierten sich gut und die Hilzinger hatten Schwierigkeiten den Ball sicher in den Reihen zu halten. In der 30. Spielminute dann die erste 100%ige für die Gäste, nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, verpasst Beltrani den Kopfball unglücklich. Der FSV Rheinfelden gab jetzt den Takt vor, Hilzingen im Spielaufbau zu unkonzentriert, die Folge der Ausgleich in der 40. Minute, Rueb schob den Ball aufs Tor und unglücklich abgefälscht landet dieser in den Maschen. Kurz vor der Halbzeitpause ist Wochners Freistoß der knapp am Tor vorbeiging , noch erwähnenswert.Nach der Pause war das Spiel wieder offener, beide Teams legten munter los und erarbeiteten sich Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, ohne jedoch das Ergebnis verändern zu können. In dieser 2. Hälfte zeichnete sich Quintero Chevan im Tor der Gäste als sicheren und souveränen Schlussmann mehrfach aus. Nach einer guten Stunde waren die Gäste bissiger und ihre Aktionen entschlossener. Zieonjie hatte eine gute Möglichkeit doch verfehlt knapp. Rueb machte es in der 66. Spielminute dann besser und brachte mit einem Kopfballtor die Gäste in Führung. Erst in den Schlussminuten stemmte sich die Schoch-Truppe gegen die vermeintliche Niederlage und legte einen Gang zu. Jetzt gab es tolle Situationen zum Ausgleich, Endres verpasste knapp nach Rückgabe von Jeckl. Als dann Pfannkuchen im Strafraum nur noch regelwidrig gestoppt werden konnte entschied der Schiedsrichter sofort auf Strafstoß. Der routinierte Kapitän der Hausherren verwandelte 3 Minuten vor Abpfiff zum sicheren Ausgleich.

 

In der Verlängerung zeigten sich die Gäste aus Rheinfelden jedoch abgebrühter und schienen auch den längeren Atem zu haben, mit einem Treffer in der ersten Hälfte der Verlängerung durch Smailji und einem Treffer in der 119. Spielminute durch Polat entschieden die Gäste die Partie für sich!

 

1 : 0   Leo Endres   17.min

1 : 1   Sascha Rueb  40.min

2 : 1   Sascha Rueb   66.min

2 : 2   Stefan Hägele (FE)  88.min

2 : 3 Asip Smailji     97.min

2 : 4 Tolga Polat  119.min

 

Zuschauer : 110

SR: Jürgen Schätzle (Schönwald)

Bes.Vork. : Gelb/Rot für Dustin Volkmann (FSV Rheinfelden) 108.min

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 29

Gestern 43

Woche 29

Monat 870

Insgesamt 83719