Spielbericht: 1. Mannschaft

FC Hilzingen   -  FC 08 Villingen 2  (0:1)  2 : 2

 

Schon von Beginn an drückten die Villinger Gäste auf das Tor des FC Hilzingen, sie versuchten sofort das Heft in die Hand zu nehmen und hatten mit einem beherzten Schuß von Bodenseh aus 18 Meter die erste gefährliche Möglichkeit.  Auch der einsetzende Starkregen änderte nichts am schnellen Spiel auf beiden Seiten. Das Tempo war hoch und die Kombinationen trotz des nassen Geläufs sauber und exakt. Man sah am Anfang Feldvorteile der Gäste, die zielstrebiger agierten und sofort den Abschluß suchten. Aber auch die Heimelf konterte und hielt mit Drochula´s gefährlichen Vorstößen dagegen, der es verstand seine Mitspieler in Szene zu setzen. Doch der Villinger Schlussmann war stets zur Stelle und entschärfte so manchen gefährlichen Ball. Nach gespielten 20 Minuten erarbeiteten sich die Platzherren mehrere hochkarätige Torchancen doch der Ball wollte nicht im Villinger Tornetz landen. Pfannkuchen und Jeckl hätten die Hausherren in Führung bringen müssen, doch die Hilzinger ließen die besten Chancen ungenutzt und waren einfach nicht kaltschnäuzig genug. Das machte die Villinger Reserve besser, nach Flanke von Bodenseh zieht Novakovic ab und bringt seine Mannschaft in Führung. Doch die Hausherren setzten ihre Angriffsbemühungen fort. Hammerschmidt dribbelte in den Strafraum der Gäste doch seinen abgelegten Ball hievte Drochula über das Tor.

In der 2. Hälfte ging es auf beiden Seiten munter weiter, mit hohem Einsatz wurde um jeden Ball gekämpft. Der FCH hätte gleich den Ausgleich erzielen können, als nach Zuspiel von Hägele, Jeckl sich gegen den Villinger Arslan durchsetzen konnte, aber im Abschluß das Tor um Haaresbreite verfehlte. Diese liegengelassenen Chancen baute die Villinger Mannschaft mehr auf. Den stark getretenen Freistoß von Novakovic konnte Müller noch mit beiden Fäusten parieren, doch Minuten später erhöhte Bodenseh die Führung der Gäste. Zwar verlor er das Gleichgewicht doch mit der Fußspitze schaffte er es, den Ball an Müller zur 2 : 0 Führung vorbeizuzirkeln. Wieder einmal zeigte das Team von Javier Martin Moral und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Sofort waren die Angriffe beherzter, Jeckl war wieder am Drücker nach einer Vorlage von Drochula, doch es war wie verhext, der Ball flog knapp über die Latte. 2 Minuten später die umgekehrte Situation, diesmal bediente Jeckl Drochula dieser dribbelte durch die komplette Villinger Hintermannschaft und versorgte endlich den Ball zum Anschlusstreffer in den Maschen. Nach dem Anschlusstreffer sorgte die Einwechslung von Hock für mehr Dynamik auf der Außenbahn, und die gefährlichen Angriffe nahmen schlagartig zu. Hock setzte sich gleich mehrfach durch, doch auch er trifft nur das Aussennetz. Nach weiteren Einwechslungen in den Folgeminuten setzten die Hilzinger alles auf eine Karte. In den letzten Sekunden der immer Fair geführten Begegnung, verwandelt Jeckl einen von Sätteli getretenen Freistoß zum vielumjubelten Ausgleichtreffer. Doch es hätte noch besser kommen können, als in der Nachspielzeit der Hilzinger Jeckl regelwidrig im Strafraum vom Ball getrennt wurde, entschied der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß. Doch der Villinger Schlußmann Gißler reagierte glänzend und brachte die Hausherren um ihren dringend benötigten 3er. Doch diese Punkte verlor man nicht durch den gehaltenen Elfmeter, vielmehr durch das sträfliche liegenlassen der vielen Chancen!

 

0 : 1  Aleksandar Novakovic  (39.)

0 : 2  Fabian Bodenseh  (59.)

1 : 2 Steffen Drochula  (63.)

2 : 2  Maximilian Jeckl (89.)

_____________________

 

Zuschauer : 80

SR: Jörg Bohrer (Merzhausen) ,  Oliver Heidenreich, Jerome Schulz.

Bes. Vork.: Keine

 

FC Hilzingen:

Müller, Omeragic, Kirmaci, Pfannkuchen, Haug, Sätteli, Gentner, Hägele, Drochula, Hammerschmidt, Jeckl.

Ersatz: Wachter, Hock, Holzreiter, Büche(ETW)

 

FC 08 Villingen 2:

Gißler, Heine, Raab, Arslan Enes, Arslan Yusuf, Ovuka, Berg, Wagner, Cristilli, Novakovic, Bodenseh

Ersatz: Mendes, Honolka, Klausmann(ETW)

   

Mitglied werden!  

   

Dank an unsere Sponsoren  

   

Besucher-Statistik  

Heute 21

Gestern 65

Woche 219

Monat 1819

Insgesamt 80682